©

Eishockey Winter-Game 2021 fällt dem Fußball zum Opfer

von Portrait von Christine Pittermann Christine Pittermann
Veröffentlicht am 26. August 2020

Das Eishockey DEL Winter Game 2021 sollte das Highlight der Saison werden. Deutschlandweit haben sich die Eishockey-Fans bereits auf das Top-Spiel am 9. Januar 2021 gefreut. Unter freiem Himmel – im Rhein Energie Stadion in Köln/Müngersdorf – sollten die Kölner Haie und die Adler Mannheim aufeinandertreffen. Der Termin wurde vor wenigen Tagen endgültig gecancelt. Wer ist Schuld? Der Fußball.

Straffer Rahmenspiel-Plan der Fußball Bundesligisten

Die Deutsche Fußball-Liga hat den Rahmen-Terminplan für die kommende Saison bekannt gegeben. Aufgrund des verspäteten Starts gibt’s in diesem Jahr quasi keine Winterpause. Die Mannschaften stehen bereits am 3. Januar wieder auf dem Rasen.

Am 9. Januar ist für den 1. FC Köln zwar ein Auswärtsspiel angesetzt, doch der organisatorische Aufwand für das DEL Winter Game im Rhein Energie Stadion ist zu groß. Der Auf- und Abbau der Eisfläche ist in der Kürze der Zeit nicht umsetzbar. Zwischen der DFL und der DEL konnte keine Einigung gefunden werden.

Philipp Walter, Geschäftsführer der Kölner Haie zur Situation: „Es war zu erwarten, dass es aufgrund des geänderten Rahmenplans der Fußballer und der verkürzten Winterpause zu einer Terminkollision kommen würde. Der 09. Januar ist mit den nun bekannt gegebenen Ansetzungen nicht seriös umsetzbar. Wir arbeiten mit allen Partnern an einer Alternative.“

Die bereits gekauften Tickets für das Winter Game 2021 behalten vorerst ihre Gültigkeit.

Eishockey: der Sportwetten Geheim-Tipp

Wer an Sportwetten denkt, hat logischerweise zuerst den Fußball im Blick, egal ob man Fan vom FC Bayern München, von Borussia Dortmund oder vom VfB Stuttgart ist. Die Eishockey Wetten haben aber hierzulande in den zurückliegenden Jahren gewaltig an Bedeutung gewonnen. Zur Popularität der Eishockey Wetten haben die Erfolge der deutschen Nationalmannschaft aber auch die jährlichen Winter Games in der DEL und DEL 2 beigetragen. Wer seine Tipps auf die schnellen Kufencracks online platzieren möchte, muss aber nicht in Deutschland stehen bleiben. Die Wettanbieter haben alle wichtigen Ligen weltweit auf dem Bildschirm. Die Nr. 1 in Sachen Eishockey Wetten ist logischerweise die nordamerikanische NHL, in der die besten Profis der Welt auf Punkte- und Torejagd gehen.

Positiv hat sich das steigenden Kundeninteresse parallel auf die Eishockey Wettquoten ausgewirkt. Hohe Wetteinsätze haben zu einem Anzug der Quotenschlüssel geführt. Die Eishockey Wettquoten sind zwar noch nicht ganz vergleichbar mit den Fußball-Offerten, stehen aber im Ranking nur knapp dahinter.

Wie geht’s im deutschen Eishockey weiter?

Die zurückliegende Eishockey-Saison wurde im März abgebrochen. Die Verantwortlichen der DEL haben lange Zeit geschwiegen und die aktuelle Situation beobachtet. Mittlerweile ist aber klar, wie es in der höchsten deutschen Eishockey-Liga weitergehen soll. Die 14 Vereine der DEL haben sich am 3. August in der Videokonferenz zur neuen Spielzeit verständigt. Der erste Spieltag der DEL Saison 2020/21 ist für den 13. November geplant. Beachtet wurden dabei die internationalen Terminvorgaben vom DEB, die vor allem den Deutschland-Cup der Nationalteams sowie die Champions League der Clubs betreffen. Die genauen DEL Ansetzungen sollen Mitte September veröffentlicht werden. Mit einem neuen Winter-Game in Köln?

Des Weiteren wird es erstmals ein gemeinsames Vorbereitungsturnier für alle 14 DEL-Clubs an einem zentralen Ort geben. Die genauen Regularien sowie der Austragungsort sind aber momentan noch nicht bekannt.