©

Die Rückkehr der Bundesliga

von Portrait von Christine Pittermann Christine Pittermann
Veröffentlicht am 15. Mai 2020

Am Donnerstag, den 07. Mai verkündete Christian Seifert, der DFL-Geschäftsführer in einer Pressekonferenz, dass die Bundesliga ihren Spielbetrieb am 16. Mai wieder aufnehmen werde. Zuvor hatte die Mitgliederversammlung bestehend aus den 36 Vereinen aus der 1. und 2. Bundesliga per Videokonferenz beschlossen, die Saison unbedingt zu Ende zu spielen.

Die DFL hatte in Zusammenarbeit mit einem Expertengremium ein umfassendes Gesundheitskonzept erarbeitet und den Entscheidungsträgern auf der Landes- und Bundesebene vorgelegt. Die Gesundheitsminister und Landeschefs haben nach der Überprüfung des Gesundheitskonzepts ihre Zustimmung am 06. Mai erteilt, sodass der Spielbetrieb ab Samstag, den 16. Mai wieder aufgenommen werden kann.

Fußball live in leeren Stadien

Bereits während der Pressekonferenz hat die DFL den Spielplan der verbliebenen neun Spieltage für die erste und zweite Bundesliga bis Ende Juni veröffentlicht. Abgesehen von den regulären Spieltagen an den Wochenenden sind zwei englische Spieltage geplant, die am Dienstag bzw. Mittwoch stattfinden werden. Die englischen Spieltage finden am 26. bzw. 27. Mai und am 16. bzw. 17. Juni statt, wobei die genaue Terminierung der Spiele noch aussteht.
Der 26. Spieltag erstreckt sich auf Samstag, Sonntag und Montag. Am Samstag werden fünf Spiele, unter anderem das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 im Signal Iduna Park, um 15:30 Uhr angepfiffen. Die Begegnung zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach ist für 18:30 Uhr angesetzt. Am Sonntag, den 17. Mai findet die Partie zwischen 1. FC Köln und Mainz 05 um 15:30 Uhr statt, bevor der Rekordmeister um 18:00 Uhr bei den Eisernen in Berlin vorstellig wird. Das Montagsspiel tragen SV Werden Bremen und Bayer 04 Leverkusen aus. Der Anpfiff ist um 20:30 Uhr.

Sky Sport Deutschland hat bereits angekündigt, die Bundesliga-Konferenz kostenlos im TV zu übertragen. Zusätzlich zu der Bezahloption wird die Konferenz der ersten Bundesliga am Samstag auf dem frei empfangbaren Sky Sport News HD und auch im Live Stream im Internet gezeigt.

Laut dem vorgelegten Gesundheitskonzept der DFL werden alle Spiele vor leeren Rängen und hinter verschlossenen Toren stattfinden. In diesem Sinne können die Heimmannschaften nicht auf die Unterstützung ihrer Anhänger setzen und viele Fans befürchten sogar, dass die Spiele zu Testspielen verkommen, wenn es keine Stimmung in den Stadien gibt. Auch wenn kein Fußball live Fan ein Befürworter von leeren Stadien ist, muss man sich angesichts der gegebenen Umstände begreiflich machen, dass dies die bestmögliche Option für die Clubs ist, deren finanzieller Existenz von der Fortführung der laufenden Saison abhängt.

Der Spielplan der 2. Bundesliga

Die DFL hat ebenfalls während der Pressekonferenz den weiteren Verlauf der 2. Bundesliga bekannt gegeben. Ähnlich wie in der ersten Liga werden bis Ende Juni neben Wochenendspieltagen zwei englische Spieltage ausgetragen. Auch in der zweiten Lliga wurden diese zwei Spieltage auf den Mittwoch, den 27. Mai und Mittwoch, den 17. Juni gelegt, wobei die genaue Terminierung derzeit noch aussteht.

Der kommende Spieltag startet am Samstag um 13:00 Uhr mit vier Partien:

Jahn Regensburg - Holstein Kiel

VfL Bochum - Heidenheim

Erzgebirge Aue - Sandhausen

Karlsruher SC - Darmstadt

Für den Sonntag waren die weiteren fünf Spiele angesetzt, wobei die Mannschaft von Dynamo Dresden vom Freistaat Sachsen in Quarantäne geschickt wurde und nicht in Hannover antreten kann, sodass lediglich vier Spiele stattfinden. Um 13:30 Uhr werden folgende Spiele angepfiffen.

Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück

St. Pauli - 1. FC Nürnberg

Greuther Fürth - Hamburger SV

Wehen Wiesbaden - VfB Stuttgart

Wie am Samstag wird die Bundesliga-Konferenz der zweiten Bundesliga kostenlos im Fernsehen gezeigt. Auf Sky Sport News HD im TV und auf der Webseite sowie App des Bezahlsenders kann man sich den Livestream kostenfrei anschauen.

Auf TVsportguide werden die Spielpläne und dazugehörigen Sender aller europäischen Topligen im Fußball sowie vielen anderen Sportarten aufgelistet, sodass es sich lohnt, immer wieder vorbeizuschauen.