©

Wie können am besten fremde Städte erkundet werden?

von Portrait von Christine Pittermann Christine Pittermann
Veröffentlicht am 27. April 2020

Der Urlaub ist für viele Menschen die erholsamste Zeit des Jahres, da dieser einem die Möglichkeit gibt, sich einfach mal vom Alltagsstress zu erholen. Doch immer mehr Menschen entscheiden sich für einen Urlaub in Großstädten und Metropolen und entscheiden sich somit gegen einen Strandurlaub oder einen Bergurlaub. Insbesondere in den letzten Jahren ist der Trend zu erkennen, dass Reisen in die Metropolen dieser Welt voll im Trend sind und Millionen von Menschen Städtereisen sowohl in die Metropolen aber auch in kleinere Städte dieser Welt unternehmen. Ein Städtetrip muss dabei in der Regel schon vorab detailliert geplant werden, damit dieser auch ein Erfolg wird. Von der Anreise, über das Hotel bis hin zur Erkundung der Stadt. Der nachfolgende Bericht soll aufzeigen, wie man am besten als Single, Paar oder Familie die Metropolen dieser Welt erkunden kann. Dabei werden Tipps und Tricks vorgestellt.  

Was ist bei der Anreise zu beachten? 

Die Anreise ist immer abhängig von der entsprechenden Metropole und dem Land, in dem diese Metropole liegt. Eine Metropole innerhalb von Deutschland oder Europa ist natürlich einfacher zu erreichen als eine Großstadt in Amerika oder Asien. Innerhalb von Deutschland und Europa sind natürlich das Auto, das Flugzeug und die Bahn als Hauptreisemittel zu bewerten. Insbesondere bei Städten wie Paris oder Barcelona ist jedoch von einem Auto als Verkehrsmittel abzuraten, da der Verkehr sowie die Parkplatzsituation im Grunde genommen in solchen Städten katastrophal sind. Hier bietet sich entweder das Flugzeug oder die Bahn an, wobei die Bahn natürlich klimaneutraler unterwegs ist.  

Welche Übernachtungsmöglichkeiten bestehen? 

In den Großstädten besteht in der Regel ein riesiges Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten. Angefangen von Hotels über Hostels bis hin zu Ferienwohnungen. Alle drei Varianten haben natürlich ihre Vor- und Nachteile. Die Ferienwohnung oder ein Hostel ist natürlich deutlich günstiger, dafür bieten diese Varianten weniger Komfort als ein Hotel. Wer flexibel ist und nicht direkt in innenstadtnähe ein Domizil braucht, kann auf die Randgebiete der Stadt ausweichen. Hier sind die Preise deutlich günstiger, wobei man hier natürlich jedes Mal eine gewisse Zeit für Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln einkalkulieren muss. 

Wie kann die Stadt erkundet werden? 

Eine der wichtigsten Fragen innerhalb des Urlaubes ist natürlich, wie man nun die Stadt, die man besichtigen möchte, am besten erkunden kann. Dafür gibt es unter anderem in vielen Städten sogenannte Touristeninformationen. Hier kann man sich zu der entsprechenden Stadt informieren und auch viele Flyer zu möglichen Aktivitäten einholen. Wenn man mehrere Tage in der Stadt ist, bietet es sich immer an, am ersten Tag einen Rundgang an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei durch die Stadt zu machen. Hier kann man sich einen Überblick von der Stadt machen und weiß zudem, wo sich welche großen Museen befinden. Insbesondere an Tagen mit schlechtem Wetter bietet sich der Besuch von Museen und Ausstellungen an. In den großen Metropolen wie New York, Paris oder Barcelona gibt es eine Reihe von Museen und Ausstellungen, die für den Besuch bereitstehen. Auf diese Art und Weise kann man auch an Schlecht-Wettertagen genauso etwas erleben wie an Tagen mit Sonnenschein. An Tagen mit Sonnenschein bietet sich dann wieder die Outdoorattraktionen der entsprechenden Metropolen an. Hierzu zählen beispielsweise Bootsfahrten auf der Donau in Wien, das Kennenlernen des Olympiazentrums in München oder das Liegen am Stadtstrand von Barcelona.  

Für die Abendunterhaltung bietet sich dann wiederum das Nachtleben in den entsprechenden Städten an. Jede Metropole hat ein legendäres und immer unterschiedliches Nachtleben. Das legendäre Berliner Nachtleben sieht dabei auch aufgrund der kulturellen sowie klimatischen Ausprägung anders aus als das von Barcelona, wo natürlich wesentlich häufiger draußen gefeiert werden kann. Wer es lieber etwas ruhiger haben möchte, kann ein Casino in den Metropolen besuchen. Selbst abends in der Ferienwohnung oder im Hotelzimmer kann via Online Casino bequem Glückspiel betrieben werden. Online Casinos mit einer schnellen Auszahlung im Gewinnfall gibt es im Internet zumindest theoretisch viele. Ob die Online Casino schnelle Auszahlung aber wirklich sofort auf dem Konto ankommt ist noch eine andere Frage. Daher lohnt es sich vorher online den Vergleich anzustellen. Mit dem Gewinn wird dann der Stadturlaub gleich noch viel besser.  

Eines steht fest: Ein Urlaub in einer Metropole oder einer Großstadt ist immer etwas aufregender und lebendiger als ein typischer Strandurlaub am Mittelmeer. Immer mehr Menschen entscheiden sich jedoch genau für diese Urlaubsart und wollen nicht nur am Meer faulenzen. Bei einem Stadturlaub kann man auf jeden Fall viele neue Sachen kennenlernen. Dieses bezieht sich sowohl auf die Sehenswürdigkeiten aber auch auf die komplette Kultur und Lebensweise der Menschen. Wer dafür ein bisschen offen ist und auch einmal die typischen Touristenstraßen verlässt, kann während des Urlaubes in die jeweilige Lebensweise der Menschen eintauchen. Mithilfe der genannten Tipps und Tricks bei Anreise, Übernachtung und Sightseeing ist man auf jeden Fall für eine Reise in eine Metropole oder eine Großstadt gewappnet.