Trendfarbe Gold - (c) Jörg Brinckheger/http://www.pixelio.de/media/729854 © Jörg Brinckheger/http://www.pixelio.de/media/729854

Trendfarben für die Herbst/Winter-Saison 2015/2016

von Portrait von Freya Wolff Freya Wolff
Veröffentlicht am 15. Oktober 2015

Mit den sinkenden Temperaturen wissen wir spätestens jetzt, dass die Herbst/Winter-Saison direkt vor der Tür steht. Nach dem Sommer bringt aber nicht nur das Wetter Veränderungen mit sich, denn auch im Bereich Fashion und Beauty gibt es für die kalte Jahreszeit spannende Trends und Neuheiten. Dabei dreht sich alles um angesagte Trendfarben, mit denen man jedem Outfit und Make-up einen besonderen Ausdruck verleihen kann. In dieser Saison sind die gern gesehenen Farben sogar besonders vielfältig.

Obwohl es so gar nicht zu den kalten und dunklen Tagen passen mag, ist Schwarz der Farbtrend schlechthin. Schwarz ist nämlich eine der Farben, die jedem stehen und eigentlich nie aus der Mode geraten. Schon vor Beginn der Saison haben viele Designer im Rahmen von Fashionshows gezeigt, dass Schwarz diesmal sogar noch beliebter ist und nicht unbedingt einen düsteren Charakter haben muss, wenn man es richtig kombiniert.

Unsplash/pixabay.comUnsplash/pixabay.comTrendfarben

Schlammtöne: Das sind die Trendfarben, die man rein optisch schon eher mit dem Herbst verbindet. Braun und Olivgrün kommen besonders in Verbindung mit Gold, Kupfer und anderen schimmernden Tönen zur Geltung. Und warme Erdtöne wie Senfgelb passen schon allein deswegen zum Herbst, weil sie der Farbe des fallenden Laubs gar nicht mal so unähnlich sind.

Aber auch das Gegenteil von düster ist angesagt: kräftige Rottöne. Dabei ist die rote Farbpalette sehr breit gefächert. Von knalligen Tönen wie Scharlachrot bis zu dezenteren Farben wie Bordeaux ist alles möglich. Als kühle, aber genauso leuchtende Alternative zu den Rottönen liegt auch Azurblau im Trend. Die Farbe lässt sich sehr gut mit anderen kühlen Farben kombinieren. Für beide Farben gilt es als besonders modisch, wenn ihr mehrere Nuancen einer Farbe in einem Outfit verbindet.

Wem die knalligen Farben zu auffällig sind, der kann auch auf weichere Farben wie Weiß, Nude- und Sandtöne zurückgreifen. Denn auch weiterhin bleibt der Nude-Look aktuell und ist damit zwar schlicht, aber trotzdem sehr elegant.

stux/pixabay.comstux/pixabay.comErdtöne/Metallic Lidschatten

All diese Farben finden sich nicht nur in der Mode, sondern auch im Bereich Beauty Trends für den Herbst und den Winter wieder. Besonders gerne gesehen sind Smokey Eyes und ein auffälliges Augen Make-up in allen möglichen Variationen. Der Ausführung sind dabei keine Grenzen gesetzt. Neben Schwarz kommen vor allem Glitzerlidschatten in den Farben Gold, Kupfer und Anthrazit sehr gut zur Geltung, aber auch Rot-, Gelb-, Braun- und Nudetöne sind für ein Augen Make-up geeignet.

jura-photography/pixabay.comjura-photography/pixabay.comSmokey Eyes, kunstvoller Lidstrich, dunkle Lippen

Lidstriche und Kajal sind in dieser Saison für jeden ein Muss und dabei darf auch gerne experimentiert werden. Der Lidstrich wird vielmehr als eine individuelle Kunst angesehen, also könnt ihr mit eigenen Ideen gar nichts falsch machen. Wenn das gewisse Etwas zu einem Outfit fehlt, kann man mit einem gut gezogenen Lidstrich einen besonderen Akzent setzen.

Für die Lippen eignen sich im Herbst vor allem Rot- und Beerentöne, um trotz des Wetters nicht blass zu wirken und eine fröhliche Ausstrahlung zu haben. Für die ganz Mutigen unter euch ist auch schwarzer Lippenstift kein Tabu.

jura-photography/pixabay.comjura-photography/pixabay.comRote Lippen und Lidstrich

Nagel-Trends zeichnen sich in dieser Jahreszeit besonders durch lineare Muster mit schwarzen Details und Streifen aus. Weiß- und Nude-Nagellacke bilden dafür eine perfekte Basis, sowohl glänzend als auch matt. Metallictöne sind eine gute Grundlage, wenn man einen eher glamourösen Look erzielen will.

Mit diesen Trendfarben seid ihr auf die Herbst/Winter-Saison 2015/2016 bestens vorbereitet. Die Farbpalette bietet euch viele Möglichkeiten und Variationen, so dass ihr euren ganz persönlichen Trend finden könnt.

    Verwandte Artikel