Schuhtrends für den Sommer 2014 - Ein Traum für alle Shoe-Fetischistas

von Portrait von Arzu A. Kayvani Arzu A. Kayvani
Veröffentlicht am 7. Mai 2014

Ich wage einmal zu behaupten, dass ich mit meinem Schuhfimmel nicht alleine da stehe. Was soll ich sagen? Ich liebe Schuhe! Flache Schuhe, hohe Schuhe, Stiefel, spitze, Schuhe, Sandalen, Ancle Boots, schwarz oder kunderbunt - nur während ich das hier schreibe, schlägt mein Herz schon höher.

Und jetzt, wo das Wetter langsam schöner wird, mache ich mich natürlich schlau darüber, was denn in diesem Sommer so los ist ganz unten rum. Und ich sage Euch Mädels, es wird ein herrlicher Sommer. Denn erlaubt ist alles. Von stylischen Gesundheitstretern über bunte Sneakers bis hin zu völlig ausgeflippten Highheels darf alles getragen werden, sofern es natürlich ordentlich kombiniert wird und die Füße vorher bei der Pediküre waren.

Doch bei all der Vielfalt sind dennoch gewisse Tendenzen zu erkennen. So sind in jedem Fall spitze Pumps bevorzugt, wobei es offensichtlich nicht ganz so auf die Höhe des Absatzes ankommt. 

[PHOTO,12]

Auch Cut-Outs bzw. durchsichtige Elemente im Schuh liegen im Trend, wobei sich hier natürlich kaum kaschieren läßt, wenn der Schuh mal drückt.

[PHOTO,8]

Aber mein Herz schlägt für die atemberaubenden Sandaletten, die Angie Harmon vor etwa 10 Tagen in Beverly Hills beim Frühlingslunch zu Ehren von Charlene von Monaco getragen hat. Denn Sandalen aus Metallic-Leder, egal ob gold, silber oder kupfer, sind diesen Sommer nicht wegzudenken. 

[PHOTO,13]

Ein Gutes hat die aktuelle Schuhmode aber auch. Flache Schuhe, Sneakers und sogar Gesundheitstreter wie die berüchtigten Birkenstocks dürfen sogar zu bunten Röcken, edlen Hosenanzügen oder Cockteilkleidern kombiniert werden, was überraschend gut aussieht.

[PHOTO,11]

So, nun liegt es an Euch, Inventur im Schuhschrank zu machen und zu entscheiden, ob man nicht doch noch einmal shoppen gehen sollte. Für alle Fälle. Wenn Ihr Inspiration benötigt, klickt durch meine Slideshow:

    Verwandte Artikel