©

Stuttgarter Pop Up Store feiert Wiedereröffnung

von Portrait von Alexander Kappen Alexander Kappen
Veröffentlicht am 13. November 2018

Stuttgart. "Pop Up Stores" sind Shops mit zeitlich begrenzter Öffnungszeit wie zum Beispiel einem Jahr. Die ehemalige Calwer Passage in Stuttgarts Stadtmitte bot Dutzenden Pop Up Stores eine Fläche. Aber: die Fluxus-Passage ist seit Ende Juni 2018 geschlossen. Die ehemalige Calwer Passage soll abgerissen werden. Hier waren viele junge Shops beheimatet, die neue kreative Ideen als Produkte verkauften.

Nun müssen sich die kleinen zeitlich begrenzten Läden neue Adressen in der Stadt suchen. Der Design Kiosk West hat dies getan und eröffnet am Mittwoch in der Königstraße 38 (Eingang Kronprinzstraße).
Den „Kiosk“ eröffnen 12 Stuttgarter Designer (es sind einige dazu gekommen) und werden bis Juli 2019 ihre Waren anbieten. Handgefertigte Seifen, Schmuck, Bücher und Mode werden hier für kleine Preise unter die Leute gebracht. Diese kreativen Produkte sind allesamt einzigartig und mit viel Liebe gefertigt. Mehr Infos wie immer im Netz: http://designkioskwest.de/