©

4 Tipps, zum sicheren Online-Spielen in 2020

von Portrait von Christine Pittermann Christine Pittermann
Veröffentlicht am 16. März 2020

In diesem Artikel erfahren Spieler alles, was sie tun können, um dieses Jahr keine bösen Überraschungen mit Online Casinos zu erleben und sicher mit ihrem Geld umzugehen. Denn obwohl die Glücksspielbranche immer stärker reguliert wird, so gibt es doch immer wieder Situationen, wo Casino-Spieler ihr Geld auf unnötige Art und Weise verlieren.

1. Ein seriöses Online Casinos wählen

Die mit Abstand wichtigste Maßnahme beim sicheren Spielen im Internet ist die Wahl eines sicheren und seriösen Online Casinos. Denn wer sein Geld in die falschen Hände gibt, der riskiert mitunter, von Betreibern mit schlechten Absichten abgezockt oder gar bestohlen zu werden.

Seriöse Online Casinos mit Startguthaben gibt es dabei viele – man muss einfach aufpassen, nicht eines der “schwarzen Schafe” zu erwischen. Deshalb sollte man sich immer ausgiebig informieren und verschiedene Testberichte lesen, bevor man einem Casino sein Geld anvertraut.

Folgende Merkmale helfen dabei, ein seriöses Casino zu erkennen:

Eine gute Reputation in der Branche sowie überwiegend positive Erfahrungsberichte und Reviews

Eine längere Unternehmensgeschichte ohne negative Schlagzeilen: Vermeide es, auf brandneue Online Casinos zu setzen.

Regulierung und Zertifizierungen: Überprüfe, ob ein Online Casino über die nötigen Zertifizierungen verfügt. Dazu gehören neben behördlicher Regulierung auch der Nachweis von aktueller Sicherheits- und Verschlüsselungstechnologie.

2. Ein Casino mit Spielgeld testen

Bevor du Geld auf ein neues Casino überweist, ist es empfehlenswert, zuerst einmal nur mit einem Test- oder Demo-Account zu starten. Die meisten seriösen Online Casinos bieten heutzutage die Möglichkeit, um Spielgeld zu spielen – ohne dass man sein eigenes Geld riskieren muss.

So kann man sich in Ruhe vertraut mit einem neuen Casino machen und sich vergewissern, dass alles mit rechten Dingen zu und her geht.

3. Sich vor Hacker-Angriffen schützen

Es gibt noch weitere Vorsichtsmaßnahmen, die du beim Spielen in Online Casinos treffen kannst. So solltest du dich neben der Wahl eines seriösen Casinos auch gegen andere böswillige Akteure im Internet schützen. Denn Hackerangriffe, die mit ausgeklügelten Phishing-Attacken Zugang zu deinen Daten und deinem Geld wollen, werden leider immer häufiger.

Um dich dagegen zu schützen gibt es ein paar wichtige Dinge, die du tun kannst:

Nutze einen aktuellen und sicheren Internet-Browser (z.B. Chrome oder Safari)

Nutze ein gutes VPN, um dein IP vor möglichen Hackern geheim zu halten.

Achte auf die generelle Sicherheit deines Computers, indem du dir ein gutes Virenschutzprogramm installierst.

Vermeide das Surfen auf dubiosen und unsicheren Seiten, da dort die Gefahr größer ist, sich Viren und Malware einzufangen.

4. Gutes Risikomanagement

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Spielen in Online Casinos ist, dass du nur mit Geldbeträgen spielst, die du bereit bist zu verlieren. Das bedeutet, keine Schulden aufzunehmen, um das Spielen zu finanzieren und nur Geld einzusetzen, das man wirklich verschmerzen kann.

Denn egal wie gut ein Spieler ist, das Risiko Geld zu verlieren ist beim Spielen in Online Casinos omnipräsent und sollte durch richtiges Risikomanagement erwidert werden. Du weißt nie, wann deine Glückssträhne reißt und solltest dann nicht gleich in finanzielle Not kommen.

Denk immer daran, dann das Spielen in Casinos riskant ist und mach nicht den Fehler, auf der Suche nach dem großen Gewinn, deine persönlichen Ersparnisse zu riskieren.