©

Casino Boni verstehen und überlegt einsetzen

von Portrait von Christine Pittermann Christine Pittermann
Veröffentlicht am 12. Dezember 2019

Jeder, der schonmal eine Werbung eines Online Casinos gesehen hat – und dies wird auf Millionen von Deutschen, trotz der nicht funktionierenden Gesetzgebung des Staates bezüglich des Wettens, zutreffen – wird bemerkt haben, dass es eigentlich immer irgendeine Art von Anreiz gibt, um dem Online Casino beizutreten. Oft bieten sie kostenlose Spins für das Registrieren oder einen Geldbonus bei der ersten Einzahlung an.

Viele Leute sind natürlich skeptisch gegenüber diesen Boni eingestellt und fragen sich, ob diese wirklich einen Wert haben. Um genau zu sein sollten die Leute diese bis zu einem bestimmten Punkt hinterfragen; denn am Ende wird kein Unternehmen einfach so Geld verteilen. Allerdings kann man argumentieren, dass Casino Boni sehr oft missverstanden werden. In diesem Artikel möchten wir Ihnen helfen, diese zu verstehen und ein paar Ratschläge geben, wie man sie am besten benutzen sollte.

Die erste Sache, die man im Hinterkopf behalten sollte ist, dass ein Casino Bonus nicht wirklich kostenloses Geld ist. Lass uns den beliebtesten Casino Bonus anschauen "Free Spins". Meistens sind diese Aktionen für Leute bestimmt, die noch nie richtig in einem Casino gespielt haben. Kann man seine Gewinne behalten? Ja, allerdings gibt es oft die Bedingung, dass das gewonnene Geld eine bestimmte Anzahl von Malen eingesetzt wurde, bevor es ausgezahlt werden kann. Zudem gibt es manchmal eine Begrenzung für die Auszahlung.

Nicht als echtes Geld behandeln

Ist das fair? Das hängt von der eigenen Perspektive ab. Wenn man die kostenlosen Spins als Chance sieht, Casinos ohne Risiken zu entdecken, wird man niemals enttäuscht sein. Wenn man die Nutzungsbedingungen und Wettbedingungen liest, kann man sogar mit einigem an Geld aus der Sache heraus gehen.

Die gleiche Regel trifft auf Bonusgeld zu, dass man möglicherweise von einem Casino erhält. Normalerweise ist die ein extra Betrag, der auf eine Einzahlung addiert wird. Meisten ist es so, dass der Kontostand aufgeteilt wird: In das eigens eingezahlte Geld und in das Bonusgeld. Wie bei den kostenlosen Spins muss das Bonusgeld meistens einige Male gesetzt werden, bevor es ausgezahlt werden kann.

Der beste Weg ist es, diese Boni als Chance zu betrachten, das Casino auszutesten und zu entscheiden, ob es einem gefällt oder nicht. Am Ende benutzt man nicht das eigene Geld. Wenn man so darüber nachdenkt, hat man nicht wirklich etwas zu verlieren.

Geduldig sein und geschickt die richtigen Spiele auswählen

Allerdings sollte man anmerken, dass disziplinierte Leute ihre Casino Boni häufig besser verwenden als andere. Bevor man anfängt zu spielen, sollte man nach den Spielen mit den besten Chancen suchen, bei denen man zusätzlich die Bedingungen einfach erreicht. Spielautomaten mit geringer Schwankungsanfälligkeit werden oft als beste Methode bezeichnet, um kostenlose Spins in echtes Geld zu verwandeln.

Es ist wichtig zu bedenken, dass die Welt der Online Casinos nicht so ist wie in James Bond oder anderen Filmen, die im Casino spielen. Es benötigt ein wenig Geduld und Disziplin und das Verständnis der zugrundeliegenden Mathematik. Man sollte es einfach halten und verantwortlich sein, sodass man in der Lage ist, Profit aus den Boni zu schlagen, die einem der Betreiber anbietet.