Der Raketenmann: "Jetman" Schweizer Yves Rossy fliegt wieder

von Portrait von Desiree Borsky Desiree Borsky
Veröffentlicht am 31. Juli 2013

Es sieht aus, als ob Robert Downey Jr. als Iron Man durch die Lüfte fliegt. Es handelt sich hier aber nicht um Spezialeffekte talentierter Animationsprogrammierer, sondern um den waghalsigen Schweizer Yves Rossy. Am Dienstag flog er das erste Mal für Publikum in den USA und zwar neben einem Amerikanischen B17 Bomber. Wer träumt nicht davon einmal so über Landschaften herzugleiten?

Wer weiß, vielleicht fahren wir bald kein Fahrrad mehr, sondern hüpfen aus dem Fenster um zur Uni oder auf die Arbeit zu fliegen. Technisch möglich wäre es bereits. Das beweist uns Yves Rossy immer wieder. Leider ist es unwahrscheinlich, dass seine Erfindung das herkömmliche Fahrrad in naher Zukunft ersetzen wird. Er selbst ist allerdings jetzt schon Experte und erklärt wie die Maschine zu handhaben ist. Es fliege sich ähnlich wie auf Skiern, gelenkt wird mit dem Körpergewicht und leichten Bewegungen. Rossy überflog 2011 bereits den Grand Canyon in Arizona.

Der Raketenmann: "Jetman" Schweizer Yves Rossy fliegt wieder