Halloween Horror Fest 2015 - (c) Movie Park Germany GmbH © Movie Park Germany GmbH

Für die gruseligste Zeit des Jahres: Die Top 5 Halloween-Kostümtrends für 2013

von Portrait von Lisa Siewert Lisa Siewert
Veröffentlicht am 28. Oktober 2013

Manche warten das ganze Jahr darauf, sich Kunstblut ins Gesicht zu schmieren, spitze Plastikgebisse einzusetzen oder sich mit drei Rollen Klopapier einzuwickeln, um anschließend von Haus zu Haus zu ziehen und eine Forderung zu stellen, die so alt ist wie der Süßigkeitenkonsum der Menschheit: Süßes oder Saures? Andere schmeißen sich in extra kurze Röcke und setzen sich Hörner auf, um auf einer Party die Blicke von Zombies und Monstern auf sich zu ziehen. Natürlich sprechen wir vom Grusel-Event des Jahres: Halloween. Diverse Veranstaltungen tragen nun eben dieses Motto und es gibt auch dort nichts schlimmeres als ein altmodischen Outfit! Damit ihr vor Scham nicht im Grab landet, präsentieren wir euch hier die Top 5 der besten Kostüme und Trends für einen schockierend umwerfenden Halloween-Auftritt!

Platz 5: Zeig das Tier in dir!

Von süßer Schmusekatze bis zum Säbelzahntiger ist dieses Jahr alles erlaubt. Malt euch Zebrastreifen oder schlüpft wie Miley Cyrus in ein Mäusekostüm. Wenn ihr dann noch twerkt, ist euch alle Aufmerksamkeit garantiert. Für Paare oder enge Freunde bietet sich dieses Jahr der Klassiker eines zweiteiligen Pferdes wieder an. Wer das ganze gruseliger gestalten will: Spätestens seit „Twillight“ sind auch Werwölfe gerne gesehen! Wer auf Gleichgesinnte trifft, kann um Mitternacht den Mond anheulen.

Platz 4: Heldenhaft

Auch Superhelden sind seit Jahren im Trend und auch dieses Jahr kann jeder für eine Nacht sein Lieblingssuperheld sein. Während in der Vergangenheit immer wieder Spiderman oder Catwoman die ersten Plätze der beliebtesten Kostüme besetzten, sind nun die bösen Gegenspieler wie der Joker, oder die jungen und sexy Mitglieder der "Avengers" gefragt. Ben Affleck darf aber trotzdem sein Batman-Kostüm Probetragen, solange es keine künstlichen Brustwarzen hat.

Platz 3: Kunstvoll verkleidet

Wer Geduld und Talent hat, kann dieses Jahr einen Trend ausprobieren und sich ganz künstlerisch geben. Besonders angesagt: Der Lichtenstein-Look: Einfach das Gesicht im Comic-Style schminken und die Haut mit Punkten versehen. Sieht witzig aus und ihr werdet gleichzeitig zu einem Kunstwerk. Wer besonders begabt ist und angeben will, kann sich sonst auch an Leonardo da Vincis "Mona Lisa" wagen.

Platz 2: Partnerlook

Weiterhin sehr beliebt sind Kostüme im Partnerlook. Ob der eine sich als Erdnussbuttertoast und der andere als Marmeladenstulle verkleidet, Eier und Speck, Ketchup und Mayo, die Welt der Nahrungsmittel bietet enormes Kostümpotential. Wer dem Paar des Jahres nacheifern will, kann sich als Prinz William und Herzogin Kate verkleiden. Baby George kann provisorisch durch einen Kürbis mit Gesicht ersetzt werden. Wer eine politische Message rüber bringen will, sollte als Präsident Obama und das 'abhörsichere' Handy von Angela Merkel gehen.

Platz 1: Drachenmütter und Drogenmixer

TV-Serien wie „Game of Thrones“ oder „Breaking Bad“ boomen nicht nur auf der Matscheibe: Viele Fans wollen einmal wie Daenerys Tagaryen oder Walter White aussehen. Für die Mutter der Drachen benötigt man nur eine Silberhaarperücke und idealerweise einen Feuer speienden Drachen. Für Walter White eine Glatze und Bart, aber bitte kein echtes Crystal Meth.

Nach diesen ganzen Instruktionen, sollte einer gelungenen Halloween-Feier nichts im Weg stehen. Und wem diese Vorschläge zu teuer oder aufwendig sind, dem empfehlen wir den Klassiker: Bettlaken mit zwei Gucklöchern überwerfen und sich durch den Abend spuken.

Für die gruseligste Zeit des Jahres: Die Top 5 Halloween-Kostümtrends für 2013