Cafe Superjami in Stuttgart - (c) Alexander Kappen © Alexander Kappen

Gastro: Cafe´“Superjami” neu in Stuttgart-Süd

von Portrait von Alexander Kappen Alexander Kappen
Veröffentlicht am 15. Mai 2015

Der schicke Eckladen ist brandneu – seit rund 2 Monaten hat das Vegan-Café geöffnet. Die Inhaberin hat bereits ein Kochbuch verfasst – mit dem Namen „Kochen ohne Tiere“. Katharina Bretsch hat sich dem Kochen ohne Tierprodukte verschrieben. Nach einem Vegan-Kochbuch, das sie veröffentlicht hat, hat sie vor einigen Wochen das Café „Superjami“ in Stuttgart-Süd eröffnet. Gemeinsam mit ihrem Partner Roman Herb bietet sie hier vegane Speisen und auch Produkte für die eigene Küche an. Bio-Weine, Brotaufstriche, Kekse und vieles mehr stapeln sich in den Holzregalen.

Das Ambiente besteht aus weiß gestrichenen Wänden, blau farbenen Comiczeichnungen, gemütlichen Steh- und Sitzecken aus dunklem Holz. Gelbe Girlanden sorgen als i-Tüpfelchen für eine frische, gute Laune.

Katharina bedient selbst und macht das sehr herzlich. Auf der Speisekarte sind zurzeit die belgischen, selbst gemachten Waffeln der Renner. Ganz ohne Milch und Eiern schmecken die dennoch sehr lecker und ganz nach „Waffeln“. Des Weiteren befinden sich das „Vegi Sandwich“ mit gegrilltem Gemüse (4,20 Euro), das „Super Sandwich“ mit gegrillten Zwiebeln und Sesamdressing (5,50 Euro), Salate, Kichererbsen-Creme-Suppe und vieles mehr auf der Karte. Hinzu kommen Kaffee- und Tee-Kreationen (ganz ohne Milch).
Fazit: Auch für Fleischesser ist das „Superjami“ einen Abstecher wert.

SUPERJAMI CAFÉ - Bopserstr. 10S-Süd, Tel. 0711/32 09 97 49
Öffnungszeiten: Di-Sa 10-20 Uhr