DJ Dany Casaro - (c) Alexander Kappen © Alexander Kappen

Meister der elektronischen Musik: DJ Dany Casaro

von Portrait von Alexander Kappen Alexander Kappen
Veröffentlicht am 25. Juli 2015

Deep und Tech House heißt die Musikrichtung die der 34-jährige DJ auflegt. Er ist ein weiteres DJ Talent der Region Stuttgart und stark im Kommen. Angefangen hat alles vor 15 Jahren: Daniele Casaro trieb sich in Stuttgarter Clubs schon immer in der Nähe der DJs herum. „Mich hat das immer fasziniert“, erinnert sich der Reutlinger. Schnell legte er bei Partys bei Freunden auf, bekam einige Gigs in Clubs und konnte sich so ein immer besseres Equipment leisten. Heute legt der 34-Jährige auf der Street Parade, dem Festival „Ruhr in Love“ und regelmäßig im Club 27 in Tübingen auf.

Tech und Deep House heißt seine Musikrichtung, mit der er die Partycrowd beschallt. Mit Vinyl und CDs legt Dany auf. „Ich bin da sehr Old School“, sagt er lachend. Als Ziele gibt er an „mal mit Sven Väth aufzulegen und die angesagten Berliner House Schuppen am Turntable zu rocken“.

Daniele Casaro erblickte am 19.05.1981 in Palermo (Italien) das Licht der Welt. Als Kind ging es dann nach Deutschland, wo er bis zum Alter von 13 Jahren in Ulm gelebt hat. Danach zog es ihn an den Bodensee.

Schnell entdeckte Daniele seine Leidenschaft für die Musik, vor allem die Genres Hip Hop und Trance haben es ihm angetan. Mit 17 Jahren begann Daniele, sich im Club Broadway Überlingen als Barmann etwas dazu zu verdienen. Unter dem Namen DJ D-Funk wurde er zum Resident und versorgte die Gäste mit Perlen aus seiner Hip Hop Fundgrube, was teilweise bis zu vier mal die Woche der Fall war.
Da der Name DJ D-Funk nicht so recht in die elektronische Szene passen will, entschloss er sich 2012 dazu, unter dem Namen Daniele Casaro weiterzuagieren. Seine Sets bewegen sich in den Bereichen Vocal House, Deep House und Tech House, dabei inspirieren ihn Künstler wie Sven Väth, Karotte, Felix da Housecat, Butch, Andre Galuzzi uvm. Seit 2012 ist Daniele Casaro fester Bestandteil des Eventmanagment Mono Events, welche mit Veranstaltungsreihen wie Hands of Vision und Aus Liebe zum Tanzen für Highlights der elektronischen Tantmusik im Süddeutschen Raum sorgt.