©

Wie Sie nach einer Scheidung wieder in die Datingwelt finden

von Portrait von Christine Pittermann Christine Pittermann
Veröffentlicht am 27. Juni 2019

Wenn eine Beziehung nicht mehr bieten kann als Streit und Stress, dann steht meist eine Trennung bevor. Sicherlich fällt es uns schwer, einen Menschen gehen zu lassen, mit dem wir Jahr verbracht haben, Emotionen geteilt und eventuell Kinder großgezogen haben. Doch Beziehungen, die einfach nicht mehr funktionieren, ebenso wie Ehen, die zerbrechen, sind meist geschieden besser.

Für viele Singles ist es nach einer Scheidung schwer, wieder in ein eigenständiges Leben zu finden. Nach einer gewissen Zeit des Alleinseins kommt noch hinzu, dass wir uns nach einer neuen Beziehung sehnen. Singlely.net bietet Ihnen eine immense Auswahl an diversen Dating Plattformen. Sicherlich stoßen Sie hier auf eine Seite, die Ihnen genau das bieten kann, wonach Sie suchen. Ob unverbindliche Treffen, aufregende Flirts oder die große Liebe – Onlinedating bezaubert immer wieder mit seinen vielseitigen Facetten. Doch wie finden geschiedene Männer und Frauen wieder in das Dating ein?

Nach der Scheidung wieder Fuß fassen

Damit Sie für eine neue Beziehung offen sein können, müssen Sie mit der Scheidung abschließen. Dies ist meist leichter gesagt als getan. Eine immense Menge an Emotionen wirkt auf den Menschen ein, wenn eine so hoffnungsvolle Liebe plötzlich in die Brüche geht. Daher sollten Sie sich so viel Zeit nehmen, wie Sie brauchen, um die Trennung zu verarbeiten.

Hierbei kann es hilfreich sein, sich Freunden und Verwandten anzuvertrauen. Fühlen Sie sich einsam, sollten Sie dies offen kommunizieren und zu Aktivitäten anregen. Dies lässt die Gedanken schnell um eine andere Thematik kreisen, sodass Sie einmal vom Scheidungsstress abschalten können. Um Distanz vom Ex-Ehepartner zu schaffen, sollten Sie den Ehenamen ablegen, wenn Sie diesen angenommen haben. Dies schafft eine klare Distanzierung zum Ex-Partner. Ebenso wirkt dieser Prozess psychisch positiv auf Sie, da Ihnen bewusst wird, welche Bedeutung die Scheidung nun hat.

Da es in einer Ehe immer um beide Partner gleichermaßen oder vielleicht mehr um Ihren Ex-Partner oder die Ex-Partnerin ging, sollten Sie Ihre Bedürfnisse einmal wieder in den Fokus stellen. Was wünschen Sie sich schon seit Langem? Soll es ein Wellness Wochenende sein? Ein Filmeabend mit Freunden? Oder möchten Sie einfach allein sein und etwas essen und trinken? Hören Sie auf Ihre Bedürfnisse und erfüllen Sie diese. So kommen Sie wieder zu Ihrem eigentlichen Ich, das für das Daten besonders wichtig ist. Wer nicht weiß, was er wirklich will, der wird auch beim Dating kaum erfolgreich sein. Schließlich müssen Sie bestimmt auftreten können, klare Wünsche äußern können und den potenziellen neuen Partner nach Ihren Bedürfnissen auswählen.

Wann sollten Sie wieder daten?

Sobald Sie sich innerlich frei und bereit für das Daten fühlen, können Sie loslegen. Lassen Sie sich nicht von anderen Menschen ein zeitliches Limit setzen, bis wann Sie datingfrei sein müssen oder ab wann Sie unbedingt wieder eine Beziehung brauchen. Sie sind Ihr eigener Herr. Hören Sie hierzu genau auf Ihr Herz und Ihre Emotionen. Vermissen Sie Ihren Expartner oder ihre Expartnerin? Oder handelt es sich nur um das Gefühl von Leere, das daher rührt, dass Sie jahrelang stets in Begleitung eines vertrauten Menschen waren? Bei den ersten Dates sollten Sie genau auf Ihr Inneres hören. Es wird Ihnen sicherlich schnell bewusst, ob Sie bereit sind, sich auf eine neue Person einzulassen, oder ob Sie die gesamte Situation überfordert. Gönnen Sie sich ruhig mehr Zeit, wenn das Daten nicht das ist, was Sie sich erhofft haben.