©

Tipps zum sicheren Online spielen

von Portrait von Christine Pittermann Christine Pittermann
Veröffentlicht am 30. Juli 2019

Das Internet bietet diverse Möglichkeiten, um online zu spielen. Im Online Casino lassen sich große Summen setzen, wobei das Risiko in der Regel hoch ist. Mit diesen Tipps sind Sie beim Online spielen sicher unterwegs.

Online spielen: nur bei Anbietern in Deutschland

Online Casinos sind in Deutschland unter Auflagen erlaubt. Anbieter aus anderen Ländern zahlen oft jedoch weniger Abgaben an die Behörden und können ihren Kunden daher besonders gute Deals bieten. Es empfiehlt sich, einen seriösen Anbieter mit Sitz in Deutschland zu wählen. Ein aktuelles Impressum und ein erreichbarer und freundlicher Kundenservice stellen sicher, dass es sich um ein seriöses Online-Casino handelt.
Professionelle Casinos verfügen zudem über eine renommierte Lizenz. Die wichtigen Lizenzen von TÜVRheinland oder EGBA sind meistens auf der Startseite der Seite zu finden – oft mit Link zur zuständigen Behörde. In Europa kommen viele Lizenzen aus Malta oder Gibraltar, allerdings vergeben auch deutsche Institutionen wie TÜVRheinland entsprechende Lizenzen, die für die Seriosität eines Online-Casinos sprechen. Das richtige Online-Casino ist außerdem Mitglied in Branchenverbänden wie GBGA.

Höchstgrenze für Einsatz festlegen

Im Online-Casino lassen sich hohe Geldsummen setzen. Die Grenzen liegen bei 50.000 Euro oder höher. Um sein Erspartes nicht zu verspielen, sollte vor der ersten Runde Poker in den Profileinstellungen eine Höchstgrenze für den Einsatz festgelegt werden. Die Höchstgrenze kann nicht überschritten werden, wodurch unerwünschte Ausgaben vermieden werden. Eine festgelegte Höchstgrenze schützt vor Verlusten im Spielcasino; wer zu viel riskiert, kann dennoch seinen Einsatz verlieren. Darum ist auch mit Höchstgrenze Vorsicht geboten.

Auch das Kleingedruckte lesen

Online-Casinos bieten Spiele wie Poker oder Blackjack an, deren Regeln leicht verständlich sind. Um unnötige Verluste zu vermeiden, sollten die Regeln der Spiele dennoch vor Spielbeginn noch einmal durchgelesen werden. Auf einigen Seiten gibt es Sonderregeln, die höhere Gewinne versprechen. Es empfiehlt sich, sich schon vor dem ersten Spiel schlau zu machen. Viele Seiten bieten Testpartien mit Spielgeld an, in denen sich neue Spieler mit den Casino-Spielen vertraut machen können.

Persönliche Unterlagen nur in Kopie versenden

Persönliche Unterlagen wie Ausweis oder Einkommensnachweise sollten nur in Kopie und stets zensiert verschickt werden. Die Unterlagen werden von einigen Anbietern für die Verifizierung des Accounts benötigt. Hierzu genügen jedoch die wichtigsten Adressdaten. Alle anderen Informationen, die das Online-Casino nicht benötigt, dürfen geschwärzt werden. Es gilt außerdem, niemals originale Dokumente zu versenden.

Gewinne regelmäßig auszahlen lassen

Spieler im Casino können sich ihren Gewinn ab einem gewissen Betrag auszahlen lassen. Es empfiehlt sich, den Betrag regelmäßig auszahlen zu lassen. So befindet sich auf dem Konto nur die notwendige Summe und ein zu hohes Setzen wird vermieden. Wer doch einmal zu viel gesetzt hat, kann bei manchen Spielen auch wieder aus dem Spiel aussteigen – allerdings gegen eine Gebühr.
Zu beachten, wenn das Casino die Auszahlung eines Gewinns ablehnt: Insofern kein berechtigter Grund vorliegt, einen Gewinn abzulehnen, muss das Online-Casino alle Gewinn auszahlen. Das gilt allerdings nicht, wenn ein technisches Problem die Ursache für den Gewinnverlust. Im Zweifelsfalls hilft eine Beschwerde bei der Glücksspielaufsicht.

Boni nutzen

Es gibt unzählige Online-Casinos, die die unterschiedlichsten Spiele anbieten. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, locken viele Casinos mit attraktiven Boni. Neue Kunden erhalten beispielsweise einen Neukundenbonus, langjährige Spieler Treuepunkte.
Bei der Verwendung von Boni müssen die Voraussetzungen berücksichtigt werden, die an den Bonus geknüpft sind. Beim Poker muss der Bonus zum Beispiel mehrmals umgesetzt werden, bevor er ausgezahlt werden kann. Einige Online-Casinos haben ein Punktesystem, das aktive Spieler mit Freispielen oder Geldgewinnen belohnt. Auf verschiedenen Vergleichsseiten finden Online-Spieler eine Übersicht über die Extras der bekannten Online-Casinos.

Online-Casinos vergleichen

Ein seriöses Online-Casino bietet verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten und wickelt Auszahlungen zuverlässig ab. Wer um Geld spielt, ist auf einem seriösen Portal an der richtigen Adresse. Außerdem sollte ein Kundenservice zur Verfügung stehen, der sich um Fragen und Probleme kümmert. Seriöse Seiten verfügen über eine deutsche Hotline, die bei Notfällen zur Verfügung steht.
Um sich einen Überblick über die Seriosität der Anbieter zu verschaffen, können Bewertungen und Rezensionen im Internet zurate gezogen werden. In Foren und Blogs wird ebenfalls über die verschiedenen Online-Casinos berichtet.

Die Quote beachten

Moderne Casinos bieten die Möglichkeit, vergangene Partien noch einmal anzusehen und die bisherigen Erfolge zu betrachten. Eine Übersicht über die absolvierten Partien erlaubt die Anlegung von neuen Strategien und gibt den Spielern die Möglichkeit, die Quoten und Co. selbst zu kontrollieren. Umso besser, wenn weitere Experten wie Bankhäuser oder IT-Unternehmen in die Ein- und Auszahlungsprozesse involviert sind.
Die Quote ist der wichtigste Faktor bei Roulette und Co. Dementsprechend müssen die Quoten zuverlässig und vor allem fair sein. Die GI-Zertifizierung steht für faire Quoten, die den internationalen Richtlinien entsprechen. Es empfiehlt sich, vor der Registrierung zu überprüfen, ob das Spielcasino seriös ist. Insofern die genannten Punkte erfüllt sind, steht einer Anmeldung nichts im Wege. Weitere Informationen zu den Glücksspielgesetzen finden Interessierte hier.