©

Online Casino und Bonuszahlungen – das sollten Sie über die Bonusbedingungen wissen!

von Portrait von Christine Pittermann Christine Pittermann
Veröffentlicht am 5. September 2019

In der TV-Werbung, im Internet und selbst Radio werben die Betreiber von Online Casinos sehr offensiv um neue Kunden. Nicht selten werden dabei hohe Bonuszahlungen in Aussicht gestellt, die sich gerade für Neukunden lohnen können. Doch verbergen sich hinter den sehr verlockenden Boni nicht immer lohnenswerte Deals für die Casinogemeinde in Deutschland. Denn oftmals kommt es auf ganz bestimmte Bedingungen an, die Kunden zunächst erfüllen müssen, um ein attraktives Bonusguthaben tatsächlich freizuschalten.
Der Konkurrenzkampf zwischen den verschiedenen Casinobetreibern im Internet ist groß, so dass um jedes neue Mitglied heftig gekämpft wird. Wer die vermeintlich besseren Bonusbedingungen stellt, gewinnt in den meisten Fällen das Rennen beim Anwerben neuer Mitglieder auf einer Casinoplattform.
Immer mehr Casino-Fans fragen sich was hinter den Bonusguthaben in den Online Casinos steckt und welche virtuellen Glücksspielhäuser am Ende wirklich den besten Bonus bieten. So gilt es bei den Bonuszahlungen der Online Casinos auf ein paar wesentliche Faktoren zu achten. Denn viel zu häufig bieten Online Casinos an das Guthaben von Neukunden um bis zu 1000 Prozent nach der ersten Einzahlung aufzustocken.
Um mehr Licht ins Dunkeln zu bringen, haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt, der Sie mit hilfreichen Tipps und Tricks zu den Bonuszahlungen der Online Casinos unterstützt.

Verdopplung oder Verdreifachung des Guthabens und Free-Spins meistens ohne Haken

Scheinen die Bonusbedingungen zu gut um wahr zu sein, handelt es sich nicht selten nur um ein Lockangebot der Online Casinobetreiber. Eine Verdopplung oder Verdreifachung, sowie kostenlose Spins wie beim Online Casino Royale 500 sind dagegen keine Seltenheit und ein probates Mittel, um neue Spieler hinter die Türen des virtuellen Glücksspielhauses zu locken. Aufpassen sollten Neukunden unbedingt, wenn Boni in Aussicht stehen, die das Guthaben mehr als verdreifachen. Denn diese Bonusbedingungen werden nur unter sehr strengen Auflagen aktiviert, so dass es in den meisten Fällen eine ganz bestimmte Einzahlungsmethode benötigt. Ebenso kann das Guthaben auch nur für einen Teilbereich des Spielangebots freigeschaltet werden, wodurch gerade Neukunden schnell großen Unmut entwickeln können.

Einzahlungsbedingungen beachten

Um einen Bonus bei der Einzahlung von Echtgeld in einem Online Casino zu aktivieren, sollte man sich unbedingt näher mit den Einzahlungsbedingungen beschäftigen. Hier fordern Online Casinos für die Aktivierung des Bonuscode eine Einzahlung per PayPal, Lastschrift vom Bankkonto oder Kreditkarte. Was viele Kunden eines Online Casinos dabei nicht wissen: Die Daten bei der Einzahlung werden vom Betreiber eines Online Casinos an Drittanbieter weiterverkauft, wodurch man in Zukunft vermehrt Werbung im Briefkasten oder Ordner des E-Mail-Postfachs finden könnte. Als sicherste Einzahlungsvariante gelten Online Bezahlsysteme wie PayPal oder Sofortüberweisung.

Das Bonusguthaben muss mehrfach umgesetzt werden

Viele Neukunden in einem Online Casino denken, dass sie das Bonusguthaben schon wieder nach kurzer Zeit wieder auf das Bankkonto buchen können. Doch damit weit gefehlt: ehe das Bonusguthaben zur Auszahlung bereitsteht, muss dieses in der Regel mindestens dreimal umgesetzt werden. Dies bedeutet, das Spieler die Summe des Bonusguthaben mindestens dreimal als Einsatz in einem Online Casino gesetzt haben müssen.