©

Miss Germany Wahl 2021: Online im Stream

von Portrait von Alexander Kappen Alexander Kappen
Veröffentlicht am 18. Februar 2021

Rust (bei Karlsruhe). Im badischen „Ausland“ im Europapark Rust findet demnächst wieder die Wahl der Miss Germany statt. Am 27. Februar um 20 Uhr wird die schönste Frau der Welt gewählt. In diesem Jahr können Zuschauer die Wahl nur online verfolgen. Wegen Corona sind keine Zuschauer vor Ort (außer ein paar Medienvertretern). Unter https://missgermany.de/finale/ kann man im Livestream die Wahl - wie immer im Netz – verfolgen.

Die Wahl der schönsten Frau im Land hat sich verändert. Früher waren fast nur optische Reize ausschlaggebend. Heutzutage zählen mehr innere Werte. Der „Social Performance Indicator“ ist entscheidend. Wie gut kann Frau sich auf der Bühne verkaufen? Die Frage entscheidet über Gold, Silber und Bronze. Natürlich ist der Catwalk noch vorhanden, aber es gibt für die Kandiatinnen viele Chancen am Mikrofon zu zeigen wer und was sie sind und was sie besonders macht. Emotionen, Ansichten und Schlagfertigkeit sind entscheidend. Natürlich ist eine schlanke Figur undoptische Reize Voraussetzung!

Die Miss Stuttgart hat es leider nichts ins Finale der besten 16 Frauen (jeweils eine für ein Bundesland) geschafft. Weihua Wang vertritt Baden-Würrtemberg. Die 26-jährige Schwetzingerin setzt sich für eine globalisierte Welt, mit Gleichberechtigung in allen Bereichen, ein. Sie hat ein Integrationsprojekt ins Leben gerufen! Sie war zudem Stadträtin in Schwetzingen. Sie arbeitet - nach ihrem BWL-Studium - als Unternehmensberaterin und nebenher als Moderatorin für Konzerte und dergleichen. Auch die Miss Köln hat es nichts in Finale geschafft. Nordrhein-Westfalen wird durch Jemimah Booysen vertreten. Die 25-jährige ist Model und kommt aus Langenfeld.