- (c) https://www.flickr.com/photos132646954@N02/39587444562/dronepicr/ Trauminsel La Digue,Seychellen © https://www.flickr.com/photos132646954@N02/39587444562/dronepicr/ Trauminsel La Digue,Seychellen

Günstiges Reisen - Darauf sollten Sie achten

von Portrait von Christine Pittermann Christine Pittermann
Veröffentlicht am 9. Juli 2018

Etwa 100 Euro am Tag gibt der deutsche Tourist im Durchschnitt aus. Dabei wäre es nach der Meinung vieler Experten bereits für geringere Beträge möglich, das gleiche Maß an Komfort und Luxus zu genießen. Doch worauf ist zu achten, um im Urlaub ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung zu erzielen? Wir lenken den Blick auf einige ungewöhnliche Tipps.

Die passende Reisezeit wählen

 

Bereits zu Beginn lohnt es sich, den einen oder anderen Gedanken an die richtige Reisezeit zu verschwenden. Ob das auserkorene Hotel im Juli oder im September angesteuert wird, macht einen gewichtigen Unterschied. Im Vorteil sind hierbei Paare ohne Kinder im Schulalter. Sie haben auch abseits der Ferien die Möglichkeit, einige Tage frei zu nehmen, um in dieser Zeit neue Regionen zu erkunden.

Städtereisen lassen sich selbst im Winter ansehnlich gestalten und sind zu dieser Zeit weitaus günstiger. Weiterhin ist es in einer solchen Periode möglich, sich ganz abseits der Massen durch die Straßen einer Stadt zu bewegen. Auch von Februar bis Mai und September bis November sind Reiseveranstalter in der Regel froh, wenn ihre Unterkünfte und Flieger nicht gänzlich leer bleiben. So bietet sich immer wieder die Möglichkeit, echte Schnäppchen zu finden.

Gutscheine nutzen

 

In diesen Tagen bieten auch Vergünstigungen eine gute Gelegenheit, um einen positiven Einfluss auf die Gesamtkosten einer Reise zu nehmen. Es ist eine falsche Annahme, dass derartige Ermäßigungen allein für höherpreisige Unterkünfte zu finden wären. So bietet zum Beispiel auch das a&o Hostel die Chance, den Preis für eine Übernachtung weiter zu senken.

Die Gutscheine von Unterkünften tragen dabei wertvolle Möglichkeiten in sich. Denn die Übernachtung trägt in der Regel am meisten zu den Gesamtkosten des Urlaubs bei. Kann dort eine Vergünstigung erzielt werden, so hat diese demnach einen größeren Einfluss auf die Gesamtbilanz, die nach der Reise gezogen werden kann.

Rechtzeitig buchen

 

Längst bekannt ist der Vorteil, welcher durch eine frühe Buchung des eigenen Vorhabens entsteht. Doch noch immer wird diese Chance unterschätzt, mit der es doch möglich ist, die Gesamtkosten deutlich zu senken. Beispielhaft wird dies bereits bei den Flügen deutlich. Wer sich auf der Langstrecke dazu entschließt, den Flug etwa zehn Wochen im Voraus zu buchen, kann im Vergleich zur Woche vor dem Abflug bis zu 70 Prozent sparen. es lohnt sich demnach in jedem Fall, frühzeitig an die Planung der Reise zu denken. Ist damit doch die Chance verbunden, zu einem deutlich günstigeren Tarif unterwegs zu sein.

Gleichsam ist ein etwas höheres Maß an Flexibilität notwendig, um bereits Wochen im Voraus solche Entscheidungen treffen zu können. Für viele Arbeitnehmer stehen zum Beispiel die Anforderungen des eigenen Chefs einer solchen Planung im Weg. Schließlich muss die freie Zeit bereits im Vorfeld abgeklärt werden, um sicher gehen zu können, dass die Reise ohne jede weitere Einschränkung angetreten werden kann.

Ein Zusammenspiel vieler Faktoren

 

In der Summe sind die Kosten einer Reise und damit auch ihr Verhältnis von Preis und Leistung ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren. Das Ziel sollte es demnach sein, diese individuellen Parameter so gut wie nur möglich nach den eigenen Gunsten auszurichten. Dies bietet schließlich die Gelegenheit, einen Urlaub von gleicher Qualität zu erleben, dafür jedoch deutlich weniger Geld in die Hand zu nehmen. Und genau diese Motivation kann stets ein hilfreicher Antrieb bei der Suche nach günstigen Angeboten sein.