Boxkampf - (c) https://pixabay.com/de/boxen-boxkampf-aufwärtshaken-62867/ © https://pixabay.com/de/boxen-boxkampf-aufwärtshaken-62867/

Thema der Woche - Das macht einen guten Wettanbieter aus

von Portrait von Arzu A. Kayvani Arzu A. Kayvani
Veröffentlicht am 23. August 2018

Sport ist in Deutschland ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Beinahe jeder Deutsche verfolgt mehr oder weniger aktiv eine Sportart. Wer Fußball nicht interessant findet, der schaut Formel 1, Handball, Tennis oder Leichtathletik. Sportwetten werden hierzulande ebenfalls immer beliebter. Das liegt wahrscheinlich daran, dass das Angebot der Wettanbieter immer größer und umfangreicher wird. Das lässt sich allein schon an der Werbung der Anbieter feststellen. Früher noch standen die bekannten Gesichter aus dem Fußball für die Buchmacher bereit, aktuell machen auch Tennisspieler, Rennfahrer oder Golfer Werbung für die großen Anbieter. Aber es ist nicht nur das Angebot an Sportarten oder gar die Werbeperson, das für einen guten Wettanbieter spricht. Die wichtigsten Kriterien für guten Wettanbieter werden im folgenden Artikel kurz und knapp erklärt.

Die rechtliche Grundlage – Die Lizenz für Glücksspiel

Sportwetten werden in Deutschland über das Glücksspielgesetz geregelt. Der Grund dafür liegt in der Definition von Glücksspiel. Ein Glücksspiel ist vom Zufall bestimmt und der Ausgang des Spiels liegt in der Zukunft. Deshalb brauchen die Wettanbieter eine gültige Lizenz für Glücksspiel, wie es auch online Casinos und echte Casinos brauchen. Der große Teil der Lizenzen stammt aus Malta, Gibraltar und Curacao. Weitere Länder sind England und Schleswig-Holstein. In diesen Ländern ist Glücksspiel seit längerer Zeit legal und die Vorschriften für die Buchmacher sind klar definiert. Das hat für die Unternehmen den Vorteil, dass diese ihre Tätigkeiten auf einer gesetzlichen Basis planen und durchführen können. Das funktioniert in anderen Ländern noch nicht so einbahnfrei, da die Gesetzgebung von Land zu Land unterschiedlich ist und noch umfangreich in der Politik diskutiert wird. Der Kunde profitiert von der Lizenz in diesem Sinne, dass das Angebot als auch das Unternehmen staatlich geprüft und reguliert ist. Somit ist das Angebot an Sportwetten voll und ganz legal als auch sicher.

Zertifikate als weiteres Qualitätsmerkmal

Begibt man sich auf die Suche nach einem seriösen Wettanbieter stößt man auf unterschiedliche Prüfsiegel, ähnlich die bei Lebens- und Haushaltsprodukten oder anderen Dienstleistungen. Sie geben Aufschluss über die Sicherheit einer Seite, die Qualität des Angebots, die Vielfältigkeit der Zahlungsmethoden und weiteren Leistungen. Es versteht sich von selbst, dass, je mehr Zertifikate eine Plattform, desto besser und sicherer ist diese. In Deutschland werden solche Zertifikate für Sportwettenanbieter vom TÜV oder der Lotteriegesellschaft vergeben. Die Zertifikate und die Lizenz müssen in der Regel nicht lange gesucht werden. Sie werden meist direkt auf der Startseite angezeigt. Immerhin sind das die aussagekräftigsten Kennzeichen für die Sicherheit und die Seriosität des Anbieters.

Das Angebot an Wettoptionen und Quoten

Ein Buchmacher verwaltet im Durchschnitt etwa zwischen vierzig bis fünfzig verschiedene Sportarten. Zu jeder Sportart kommen die einzelnen Länder, Wettbewerbe und Ligen. In der Summe ergeben das mehrere tausende Spiele und Sportereignisse, auf welche man unterschiedliche Wetten abschließen kann. Beispielsweise kann man für den Fußball in Deutschland von der ersten Bundesliga bis hin zur Regionalliga Wetten wahrnehmen. Pro Spiel gibt es dann wieder zahlreiche Wettoptionen. Auf ein Spiel der ersten Bundesliga sind mehrere tausend Wettoptionen möglich. Die Zahl der möglichen Wetten bei populären Sportarten, Ligen, Turnieren und Mannschaften liegen bei etwa 40.000 verschiedenen Wettoptionen. Hier zeigt sich deutlich, wie umfangreich die Plattformen der Wettanbieter wirklich sind. Zu jeder Wettoption gibt es eine Quote. Die Quoten haben mehrere Funktionen. Zum einen zeigen sie an, wie hoch der Gewinn einer Wettoption ist und zum anderen, wie wahrscheinlich das Ereignis ist. Jede Quote basiert auf eine statistischen Wahrscheinlichkeitsberechnung. Je höher die Quote, desto risikoreicher und unwahrscheinlicher ist eine Wettoption. Das wäre beispielsweise der Sieg eines Außenseiters gegen einen klaren Favoriten. Die Qualität eines Wettanbieters zeigt sich demnach an der Vielzahl der Sportarten, der Anzahl an Wettoptionen und dem Wert der Quoten. Dabei gibt es Unterschiede, so kann ein Buchmacher viele Sportarten verwalten, dafür weniger Wettoptionen, welche aber durchschnittlich höhere Quoten aufweisen als es bei anderen Buchmachern der Fall ist. Die Angaben, in welcher Zahl die Sportarten, Wettoptionen und Quoten vorhanden sind, sind auf der Homepage der Wettanbieter zu finden.

Die vollste Zufriedenheit der Kunden

Falls man im Internet aktiv ist und möchte ein Produkt kaufen, eine Serviceleitung ordern oder ein Konto bei einem bestimmten Anbieter erstellen, sind Kundenbewertungen ein Mittel, um weitere Informationen zu erhalten. Mittels der Meinungen und Rezensionen von aktiven und ehemaligen Kunden lassen sich Details über beispielsweise die Benutzerfreundlichkeit einer Seite, das Angebot in Tiefe und Breite oder die Kompetenz des Supports einholen. Allerdings sollte man die Kundenrezensionen auf unterschiedlichen Plattformen nachlesen und mit den Angaben der Wettanbieter vergleichen. Außerdem sollte man die Meinungen nur zu einem gewissen Teil in die Entscheidung miteinbeziehen, da es bereits Fälle bei online Casinos gab, über die Kundenmeinungen gekauft und gefälscht waren. Sie bewerten einige online Casinos als gut, wodurch viele ein Konto dort eröffneten und Geld einzahlen. Das Geld war dann letztendlich verloren. Allerdings kann man sich dagegen schützen, indem man auf die Lizenzen und Zertifikate eines Buchmachers achtet.

Die Menge an bereitgestellten Informationen

Sportwetten sind für den großen Kundenstamm ein Hobby, nur ein winziger Teil machen sie zu ihrem Beruf und leben von den Einnahmen. Ob man Sportwetten nun einmal im Monat, einmal in der Woche oder mehrere Wetten täglich abschließt, eine Sache ist immer entscheidend für Erfolg. Um das Risiko bei Sportwetten zu minimieren braucht man vor allem Informationen. Diese beziehen sich zum einen auf den Sport, indem man die Nachrichten über Sport aktiv verfolgt als auch die Statistiken und Tabellen auswertet. Der andere Bereich bezieht sich auf Erklärungen, Tipps und Tricks von professionellen Wettprofis. Letzteres ist vor allem zu Beginn sehr wichtig, um nicht blind auf dem Wettmarkt zu agieren. Es gibt zahlreiche Informationen und Tipps darüber, welche Ligen aktuell besonders hohe Quoten bieten, welche Wettoptionen sicher sind oder welche Strategie es gibt, um den Erfolg weiter anzutreiben.

Die Suche nach einem Wettanbieter

Ein qualitativer Buchmacher zeichnet sich auch dadurch aus, indem beide Bereiche der Informationen auf der Plattform bereitgestellt werden. Somit muss man nicht außerhalb der Seite auf Informationssuche gehen, sondern kann via einer einzigen Plattform umfangreiche Nachrichten über Sport recherchieren, Tipps für erfolgreiche Wetten lesen und die Wetten abgeben. Durch das Wissen und die Erfahrungen der Wettprofis, welche auf openodds.com zu finden sind, kann man nur profitieren. Dank ihnen wird der Lernprozess um einiges beschleunigt und die Aussichten auf Erfolg verbessert, indem man aus den Fehlern, welche die Wettprofis selbst zu Beginn gemacht haben, lernt und diese so vermeiden kann.

 

-----

BILDRECHTE: https://pixabay.com/de/boxen-boxkampf-aufwärtshaken-62867/   CC0 Creative Commons