- (c) https://www.flickr.com/photos/seanedwardking/5671947829/White Wayfarer Sunglasses/ Ray Ban © https://www.flickr.com/photos/seanedwardking/5671947829/White Wayfarer Sunglasses/ Ray Ban

Augen auf: Das sind die kultigsten Brillenmarken

von Portrait von Christine Pittermann Christine Pittermann
Veröffentlicht am 8. Januar 2019

Schon gewusst, dass Optiker regelmäßig Brillen an Menschen ohne Sehschwäche verkaufen? Obwohl fast alle Brillen mittlerweile ein Modestatement sein können, betrifft diese Erscheinung insbesondere ikonische Markenbrillen. Prominente sammeln die Kultteile und Fashionistas präsentieren solche Brillen auf Instagram. Höchste Zeit, dem Trend auf die Spur zu gehen. Deshalb heißt es jetzt: Augen auf für die kultigsten Brillenmarken!

Vom Suchen und Finden der richtigen Markenbrille

Ob Gucci oder Timberland: Mittlerweile gibt es kaum noch ein Modelabel, das keine eigenen Brillen produziert. Namhaften Brillenherstellern und berühmten Gestellen stehen auf dem Brillenmarkt inzwischen zahlreiche No-Name-Produkte und Eigenmarken der Optiker gegenüber. Im Vergleich zu den Eigenmarken kosten Markenbrillen zwar etwas mehr, diese sind aber auch anspruchsvoller designt und hochwertiger verarbeitet. Günstiger findet man sie häufig in spezialisierten Onlineshops wie beispielsweise optik24plus.de. Da diese Händler kein eigenes Filialnetz betreiben, können sie Markenbrillen oft zu günstigeren Preisen anbieten.

Beim Kauf achten Sie natürlich nicht nur auf die Marke, sondern auch auf den Tragekomfort und die Brillenform. Kultige Brillenformen, die Ihrem Gesicht schmeicheln, finden Sie dank des breitgefächerten Angebots angesagter Marken ohne Probleme. Idealerweise betont die Markenbrille nicht nur Ihre Gesichtsvorzüge, sondern auch Ihre Persönlichkeit.

Cool Kids tragen Lifestyle-Brillen

Die Markenhersteller unterteilen sich in Traditions-, Sport-, Designer- und Lifestyle-Brillenmarken. Bei Letzteren stehen Innovation und Trend besonders oft im Mittelpunkt - so beispielsweise bei der Marke Ray-Ban, die ihren Kultstatus nicht zuletzt einem Film verdankt. Nach Blues Brothers trugen in den 80ern zahlreiche Stars die Kultmodelle. Mit Zeitlosigkeit, Wandlungsfähigkeit und markanten Formen begeisterte Ray-Ban damals Stars von Madonna bis Michael Jackson. Zu den typischen Ray-Ban-Kunden zählen nicht nur Promis, sondern auch Querdenker, die mit Modellen wie der Aviator oder der Wayfarer ihrer Kreativität und Weltbürgerlichkeit Ausdruck verleihen.

Wenn es um Lifestyle-Brillenmarken geht, darf auch Hugo Boss nicht fehlen. Die minimalistischen Modelle der deutschen Weltmarke glänzen durch exklusives Understatement, das zum Freizeitlook genauso passt wie zum Businessoutfit. Die Linie Boss Orange steht für Leidenschaft, Modebewusstsein und Schaffensgeist. Doch auch als Sportausstatter hat sich die Brillenmarke inzwischen einen Namen gemacht.

Luxus auf der Nase

Achtung, jetzt wird es luxuriös! Wer sich die Luxusmarke Gucci auf die Nase setzt, trägt italienisches Lebensgefühl mit extravaganten Twists. Gucci-Kunden sind stilsichere Modeliebhaber, die von Herzen gerne auffallen. So wie Ronaldo oder Denise Richards, die beide zu den berühmtesten Fans der Brillenmarke zählen. Viele Hollywood-Stars tragen gerne Dior-Brillen, die den sogenannten New Look repräsentieren. Wer sich Haute Couture nicht leisten kann, setzt sich zumindest mit einer solchen Brillenmarke einen Hauch von High Fashion auf die Nase. Gleiches gilt für die von Kunst inspirierten Brillenmodelle von Versace, die mit Mut und Kompromisslosigkeit auffallen.