Ein Gebrauchtwagenverkauf erfordert Vertrauen und sollte ordentlich geplant werden. - (c) Raphaela C. Näger / pixelio.de © Raphaela C. Näger / pixelio.de

Schlaue Tipps zum Thema Ankauf von Gebrauchtwagen

von Portrait von Redaktion Stadtmagazin Redaktion Stadtmagazin
Veröffentlicht am 30. März 2015

Der Gebrauchtwagenverkauf ist nichts alltägliches – im Gegenteil – er erfordert Vertrauen und sollte somit ordentlich geplant werden. Zwar gibt es zahlreiche Verkaufsmöglichkeiten auf dem deutschen Automarkt, jedoch verlieren genau aus diesem Grund zahlreiche Autofahrer die Übersicht. Es ist nicht einfach, den richtigen und vertrauensvollen Ankäufer für seinen PKW zu finden.

 

Eine der gängigsten Varianten den Verkaufs ist das Inserieren von Fahrzeugen. Hierbei muss in jedem Fall auf die Vollständigkeit der Angaben geachtet werden und auch die Bilder des Fahrzeuges sollten es so gut wie möglich in Szene setzen. Doch selbst wenn das Inserat so ausführlich wie möglich ist, heißt es nicht, dass sich darauf zeitnah Interessenten melden. Oft dauert es Wochen, bis der erste potentielle Käufer anruft. Eine weitere Methode für den Gebrauchtwagen Ankauf bieten Autohändler in Ihrer Nähe. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten, denn nicht alle Autohändler handeln seriös. Oftmals verbirgt sich hinter dem schnellen Barankauf ein Verlustgeschäft für den Verkäufer, wohingegen die Autohändler Ihren Wagen profitabel weiterverkaufen.

 

Eine Fahrzeugbewertung bietet sich in jedem Fall an, um genau diesen Unannehmlichkeiten vorzubeugen. Hier erfahren Sie mittels eines Online¬Tools oder einer persönlichen Begutachtung, den Restwert Ihres PKW. Eine Begutachtung vor Ort ist dabei empfehlenswert, denn hier werden etwaige Details Ihres Autos mit in die Bewertung einbezogen, die in einem Online¬Tool nicht berücksichtigt werden können. Mit dem ermittelten Restwert sind Sie optimal vorbereitet auf jene potentielle Abnehmer, die Ihren Festpreis erneut reduzieren möchten. So wissen Sie ganz genau, welcher Käufer für Ihren Wagen in Frage kommt.

 

Am besten reinigen Sie Ihr Fahrzeug vor der Besichtigung noch einmal sowohl von innen als auch von außen und auch den Innenraum sollten Sie von Ihren persönlichen Gegenständen befreien. So können Sie das maximale aus dem Preis Ihres Autos

herausholen. Einige Anbieter ziehen auch Ihre Sonderausstattungen in den Preis mit ein. So wirken sich oftmals Klimaanlage oder Bordcomputer noch einmal positiv auf den Gesamtwert Ihres Fahrzeuges aus. Auch das PKW¬Serviceheft ist bei einem professionellen Autoverkauf ein sehr wichtiges Utensil. Es dokumentiert alle bisherigen Wartungen Ihres Autos und verhilft dem potentiellen Käufer zu einem einwandfreien Einblick in den aktuellen Zustand Ihres Wagens.

 

Bereiten Sie sich optimal auf Ihren Autoverkauf vor und Sie erhalten die Chance auf den Bestpreis Ihres PKW. Oftmals erfordert eine gründliche Recherche nach dem geeigneten Ankäufer etwas mehr Zeit, die sich jedoch eher auszahlt, denn schnell bedeutet nicht immer gut.

 

    Verwandte Artikel