Es mittelaltert beim Esslinger Weihnachtsmarkt - (c) Alexander Kappen © Alexander Kappen

Der Esslinger Weihnachsmarkt: Es mittelaltert wieder

von Portrait von Alexander Kappen Alexander Kappen
Veröffentlicht am 27. November 2017

"Das macht dann drei Goldtaler werter Mann", schallt es nun wieder über Esslingens Marktplatz. Ab dem 28. November läuft der Esslinger Weihnachtsmarkt. Er umfasst auch einen Mittelaltermarkt. Hier wimmelt es von schönen Sinneseindrücken: Feuer, Bogenschiessen, ein Schmied der glühendes Metall bearbeitet, mittelalterliche Tänze auf der Bühne und natürlich Glühwein, Lebkuchen und viel gute Laune. Es werden wieder eine Million Besucher aus aller Welt erwartet.

Der Esslinger Marktplatz umfasst den Weihnachtsmarkt während der Hafenmarkt den Mittelaltermarkt beherbergt. Sehr beliebt dort: Das "Spiel mit der Maus". Hier wandert eine Maus auf einer Holzscheibe in verschiedene "Ausgänge". Wer auf das richtige Türchen gesetzt hat, bekommt einen "Edelstein", einen farbigen Glasstein. Die Besucher dürfen sich aber auch selbst betätigen zum Beispiel beim Bogenschiessen.

Alexander KappenAlexander KappenEs mittelaltert beim Esslinger Weihnachtsmarkt

Mittelalter zum Fühlen und Anfassen, zum Schmecken, Riechen, zum Dabeisein und Mitma-chen. Man kann im Zuber baden oder sich im Bogenschießen üben, mittelalterliche Tänze lernen oder freche Lieder singen.

Ringsum stehen die mittelalterlichen Fachwerkhäuser der Altstadt Spalier, formieren sich zu einer spektakulären Bühne. Mittelalter mit allen Sinnen. Kein Wunder, dass die Besucher in Scharen kommen, aus aller Herren Länder. Nie ist Esslingen seiner Historie näher als in den Vorweihnachtstagen. Dann, wenn die ganze Stadt auf Zeitreise geht.

Alexander KappenAlexander KappenEs mittelaltert beim Esslinger Weihnachtsmarkt

Markttermin: 28.11. bis 22.12.2017

Öffnungszeiten:
Eröffnungstag 16 bis 20.30 Uhr
So – Mi täglich 11 bis 20.30 Uhr
Do – Sa täglich 11 bis 21.30 Uhr
Letzter Markttag 11 bis 18 Uhr