Stuttgarter Wasn - 79. Stuttgarter Frühlingsfest - (c) Alexander Kappen © Alexander Kappen

Das Größte in Europa: 79. Stuttgarter Frühlingsfest – es wird fleißig aufgebaut

von Portrait von Alexander Kappen Alexander Kappen
Veröffentlicht am 6. April 2017

Wer derzeit in Stuttgart Richtung Wasen schaut, sieht schon die Boten des diesjährigen Frühlingsfestes - übrigens das größte in Europa: Die Achterbahnen stehen fast schon und weitere Attraktionen folgen. Wilde Maus, Alpina-Bahn, die Festzelte und das Almhüttendorf – das sind traditionell die Frühstarter bei den Aufbauarbeiten eines jeden Stuttgarter Frühlingsfestes. So auch in diesem Jahr. Nach und nach folgen dann die weiteren Fahrgeschäfte, Imbisse und Süßwarenstände. Diese haben teilweise noch auf anderen Kirmesplätzen in ganz Deutschland verteilt ihre Zelte aufgeschlagen. Doch pünktlich zum Auftakt am Ostersamstag, 15. April, sind alle bereit.

Das größte und meistbesuchte Frühlingsfest Europas lockt jährlich zwischen Mitte April und Anfang Mai rund 1,5 Millionen Gäste auf den Cannstatter Wasen.

Alexander KappenAlexander KappenStuttgarter Wasn - 79. Stuttgarter Frühlingsfest

Auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart wird am 15. April der Winter endgültig vertrieben und die diesjährige Festsaison eingeläutet. Das Stuttgarter Frühlingsfest beginnt und bereits zum 79. Mal locken rund 240 Schausteller, Wirte und Marktkaufleute mit ihren Angeboten zum Freiluftvergnügen in die Landeshauptstadt.

Einst fast stiefmütterlich behandelt, stellt es mittlerweile den Auftakt der Feste-Saison in der baden-württembergischen Landeshauptstadt dar: das Stuttgarter Frühlingsfest. Nach der langen Winterpause tummeln sich auf dem Wasen von Mitte April an für drei Wochen tradi-tionelle Karussells und hochmoderne Fahrgeschäfte.

Alexander KappenAlexander KappenStuttgarter Wasn - 79. Stuttgarter Frühlingsfest

Europas größtes und attraktivstes Frühlingsfest ist besonders für Familien immer eine Reise wert. Der „kleine Bruder“ des Cannstatter Volksfestes lädt zum Gemütlichen Bummeln und Feiern ein und hat sich in den vergangenen Jahren zu einer großen Besucherattraktion entwickelt.

Am 15. April geht es um 11 Uhr los, um 12 Uhr ist die offizielle Eröffnung mit dem Fassan-stich. Natürlich ist bei den Fahrgeschäften wieder das Riesenrad “Bellevue” mit dabei, die Wildwasserbahn, Breakdance, Disco Fieber, Flipper, Revolution, das Almhüttendorf und der Krämermarkt wieder mit von der Partie. Auch die drei Festzelte Grandls, Göckelesmaier und Wasenwirt sind dabei. Die Familientage finden wieder wie gewohnt Mittwochs statt mit vielen Ermäßigungen für Kinder.
Öffnungszeiten:
15. April bis 7. Mai 2017
Montag bis Donnerstag: 12 bis 23 Uhr
Freitag und vor Feiertagen: 12 bis 24 Uhr
Samstag: 11 bis 24 Uhr
Sonntag und an Feiertagen: 11 bis 23 Uhr