Berlin Festival 2013: Björk, Blur, Pet Shop Boys und Casper

von Portrait von Desiree Borsky Desiree Borsky
Veröffentlicht am 5. September 2013

Im Rahmen der Berlin Music Week findet am 6. und 7. September am stillgelegten Flughafen Tempelhof das Berlin Festival statt. Sehenswerte Headliner sind unter anderem die Brit-Pop Gruppe Blur um den kreativen Kopf Damon Albarn, die isländische Experimental-Musikerin Björk und die alteingesessenen Pet Shop Boys.

Auf dem alten Rollfeld des Tempelhofer Flughafens in Berlin kommen dieses Wochenende einige Größen der Musikgeschichte der letzten Jahrzehnte zusammen. Immerhin machen die Pet Shop Boys schon seit den 1980er Jahren Pop, Blur war in den 90ern ganz groß und Björk huscht kontinuierlich über die extravagante Bildfläche der Musikszene. Neben diesen drei internationalen Giganten tritt auch der deutsche Rapper Casper als Headliner auf.

Weitere Performances gibt es live mit Instrumenten oder auch als DJ-Set von  Ellie Goulding, White Lies, Klaxons, Blitzkids mvt., Capital Cities, The Sounds, Mia., Tomahawk, Get Well Soon, Left Boy, Fritz Kalkbrenner und Justice. Das komplette Line-Up inklusive Spielzeiten gibt es online auf der offiziellen Webseite des Festivals mitten in Berlin.

Ihr braucht dort nicht zu Zelten, da es zentral in der Stadt liegt, wie praktisch! Und ihr könnt auch etwas für euer Kunstverständnis tun. So gibt es wieder ein Art Village, dass dieses Jahr tatsächlich ein Dorf voller Kunstinstallationen mit Kirche, Kneipe und sogar einem Freibad sein wird. Außerdem möchte das Berlin Festival nicht nur gutes für seine direkten Besucher tun – die Tinnitus Stiftung hat einen Stand – sondern auch helfen eine faire Welt zu schaffen. So wird unter anderem Viva Con Agua verkauft, die sich für sauberes Trinkwasser auf der ganzen Erde einsetzen.  

Das Festival ist ein Rundum-Erlebnis, dass ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Nach Berliner Tradition geht es nach den Konzerten immer noch bis in die Puppen weiter im Arena Club.

Berlin Festival 2013: Björk, Blur, Pet Shop Boys und Casper