Arttra Kunstverein aus Esslingen  - (c) Alexander Kappen © Alexander Kappen

Pop-Up-Galerie des Esslinger Kunstvereins Arttra bringt Glanz an den Neckar

von Portrait von Alexander Kappen Alexander Kappen
Veröffentlicht am 20. Juli 2015

Das gab´s wohl noch nie in dem kleinen Städtchen: In cooler Atmosphäre - mit verspiegelter Decke – stellen Künstler der Region Stuttgart ihre Werke aus. In Massen strömen die Leute in die aus dem Boden gestampfte Galerie. „Wirklich tolle Galerie“, freut sich das junge Pärchen, das an einem Samstagnachmittag nach den Shoppingbummel noch in der Pop-Up-Galerie (ohne festen Sitz) vorbei schaut. Im Oberen Metzgerbach ist sie auf unbestimmte Zeit untergebracht – mitten in der Stadt. Früher war in dem Gebäude ein Elektroartikel-Geschäft untergebracht, das Insolvenz anmeldete. So konnte der Esslinger Kunstverein Arttra hier als Zwischennutzung – bis das Geschäft wieder vermietet ist- mit seiner Galerie einziehen.

Eine verspiegelte Decke und viel Platz – „Super ideal für eine Galerie“, freut sich Leiterin Andrea Menze. Sie betreibt nebenan ein Friseurgeschäft und hat den Kunstverein Arttra mitgegründet. Sie möchte so auch eine Belebung des Oberen Metzgerbachs erreichen, der leicht abseits von der Hauptfußgängerzone liegt.

In der Galerie, die am Samstag den 25. Juli wieder geöffnet hat (weiteren Öffnungszeiten werden auf der Homepage bekanntgegeben), stellen mehrere regionale Künstler ihre Werke aus:
Mirela Halitzki (46) kommt aus Rumänien, lebt in Esslingen und hat sich der Lyrik verschrieben. Philosophische Betrachtungen einer Bahnfahrt von Stuttgart nach Karlsruhe läßt den Leser ein ums andere Mal lächeln.
Dogan Demir (55) aus Ostfildern schafft mit Hammer und Meißel Skulpturen aus Holz, Marmor und Stein. Die Figuren zeigen vor allem sportliche Motive, die sich beim Turnen oder ähnlichem verrenken. Einige wenige Werke kann man kaufen (Preis ca. 100 Euro).
Tina Döffinger (54) aus Esslingen kreiert bunte Deko- und Grußelemente. Sie spendet die Einnahmen der Esslinger Kinderstiftung Agapedia, die auch von der Stuttgarter Fußball-Legende Jürgen Klinsmann unterstützt wird. Bunte Lesezeichen, Schlüsselanhänger und ähnliches kann man ihrer Ecke bewundern und kaufen.
Elisabeth Filkin (57) hat sich der Portraitmalerei verschrieben. Mehrere Esslinger Bürger hat sie auf großen Leinwerken verewigt.

Weitere Informationan zu den Künstlern und der Galerie findet Ihr HIER auf der Facebook-Seite des Arttra Kunstvereins.