J.K Rowling schreibt Drehbuch zu © Ian Gavan/Getty Images

Rowling schreibt Drehbuch: Der neue Harry Potter wird Newt Scamander!

von Portrait von Lisa Siewert Lisa Siewert
Veröffentlicht am 13. September 2013

Für alle "Harry Potter"-Fans ist es eine Sensation: Joanne K. Rowling wird uns mit einem weiteren Film in ihre Welt voller Zauberer und magischer Wesen entführen! Der Held ihrer neuen Geschichte ist höchstwahrscheinlich nur den besonders aufmerksamen Lesern bekannt: Newt Scamander! Titel des neuen Streifens: "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“! Na, klingelts?

Newt Scamander ist in den Harry Potter-Büchern der Autor eines Schulbuches, welches Harry und seinen Freunden durchaus mehrmals nützlich wird: In seinem ersten Schuljahr steht das Buch auf der Liste, die Harry für sein erstes Jahr in Hogwarts benötigt (Besonders für das Fach "Pflege magischer Tierwesen"). Er kauft es bei Flourish&Blotts. Newt Scamander ist ein Experte für magische Tierwesen und hat viele Abenteuer bei der Erforschung dieser erlebt. Genug Stoff für einen weiteren Zauberei-Streifen!

Rowling selbst wird das Drehbuch schreiben, Warner Bros den Film produzieren. Newt Scamander sei eine der Lieblingsfiguren der wahrscheinlich erfolgreichsten Autorin aller Zeiten. Bereits 2001 veröffentlichte J.K Rowling das Buch „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ und dem Pseudonym Newt Scamander. Sie wollte das Drehbuch unbedingt selbst schreiben, so Rowling. Nun dürfen wir uns bald auf bewegte Bilder aus dem magischen Reich freuen.

„Ich habe so lange in meinem fiktiven Universum gelebt, dass ich einen starken Drang dazu habe, es zu beschützen“

Noch bleiben viele Fragen offen: Welche bekannten Charaktere werden auftauchen? Rowling betont, der Film sei keine Vorgeschichte oder ähnliches zur "Harry Potter"-Saga. Trotzdem gibt es einige Verbindungen: News Scamanders Enkel Rolf wird Luna Lovegood, eine Freundin von Harry Potter heiraten und mit ihr Zwillinge bekommen. Inwiefern diese Aspekte jedoch im Film aufgegriffen werden, wir werden uns bis wir es erfahren wohl noch gedulden müssen!