Meinung zu "Don Jon" von Joseph Gordon-Levitt mit Scarlett Johansson

von Portrait von Desiree Borsky Desiree Borsky
Veröffentlicht am 26. September 2013

Joseph Gordon-Levitt probiert sich als Regisseur und kratzt mit seinem Filmdebüt gleich an einem kontroversen Thema. In „Don Jon“ geht es um einen 'New Jersey-Bro', der seinen Körper, seine Wohnung, seine Karre, seine Kirche, seine Bros, seine Mädchen und vor allem seine Pornofilme liebt. Was halten echte Porno-Darsteller von dem fiktiven Film mit Joseph Gordon-Levitt selbst und Scarlett Johansson in den Hauptrollen?

Die Huffington Post veröffentlichte ein Interview mit Porn-Star Allie Haze. Sie hat den Film gesehn und findet ihn super. Sie freut sich darüber, dass einige ihrer guten Kolleginnen ein bisschen Zeit auf der großen Kinoleinwand erhalten, ist aber dennoch erleichtert, dass ihr eigenes Gesicht nicht plötzlich dort auftaucht.

Der Film verspricht das Thema auf extrem lustige Art und Weise in der Welt des schmierigen Muskel-Fan Jon Martello und der Make-Up Queen Barbara zu behandeln. Was ist wahre Liebe? Gibt es diese romantischen Geschichten, so wie in schnulzigen Hollywood-Streifen, überhaupt? Oder sind wir Menschen schlicht und einfach trieb-gesteuert und wollen einfach nur Sex? Ob Jon sich sein Hobby am Ende der heißen Freundin zuliebe abgewöhnt – oder ob er sie doch von dessen Harmlosigkeit überzeugen kann - ist bei uns erst ab November in den Kinos zu sehen. Wir sind gespannt.

Meinung zu "Don Jon" von Joseph Gordon-Levitt mit Scarlett Johansson