Bambi-Verleihung: Countdown in Düsseldorf

von Portrait von Bettina Pielka Bettina Pielka
Veröffentlicht am 21. November 2012

Düsseldorf freut sich auf das goldene Reh. Die Bambi-Verleihung, der älteste Medienpreis Deutschlands, gastiert zum zweiten Mal in der rheinischen Metropole. Zur 64. Preisvergabe werden zahlreiche prominente Gäste am Donnerstag auf dem roten Teppich auf der Königsallee in Düsseldorf erwartet, schreibt der Stern.

Im Glanz des Bambis, Deutschlands ältestem Medienpreis, werden sich am kommenden Donnerstag in Düsseldorf nationale und internationale Stars sonnen. Wenn der 240 Meter lange rote Teppich ausgerollt ist, werden 300 Journalisten den Aufmarsch der 1000 geladenen Gäste beobachten.

Top-Stars, Gala-Stimmung und viele goldene Momente  - ein Abend voller Höhepunkte. Einige der Bambi-Preisträger sind bereits bekannt. So erhält Weltraumspringer Felix Baumgartner einen Bambi in der Kategorie „Millennium“. Joachim „Blacky“ Fuchsberger hat die deutsche Film- und Fernsehlandschaft geprägt. Für sein eindrucksvolles „Leben im Rampenlicht“ bekommt Fuchsberger die Trophäe für sein Lebenswerk. Céline Dion erhält ihren dritten Bambi und wird mit dem goldenen Kitz in der Kategorie „Entertainment“ geehrt. Cro, der Rapper mit der Panda-Maska, bekommt den „Pop National“-Bambi. Im vergangenen Jahr sorgte Justin Bieber für Kreisch-Alarm, beerben wird ihn die Boygroup „One Direction“, die sich auch über den Preis in der Kategorie „Pop International“ freuen dürfen.

Während zur Gala nur prominente Gäste aus Showbusiness, Medien, Politik und Wirtschaft eingeladen sind, hat sich Düsseldorf etwas einfallen lassen, um die Verleihung volksnah zu gestalten. Tausende Fans können die Veranstaltung hautnah miterleben, denn direkt neben der Düsseldorfer Stadthalle findet ein großes Public Viewing statt.

Im vergangenen Jahr war Wiesbaden der Schauplatz der Bambi-Gala. Damals sorgte vor allem die Verleihung des Integrations-Bambi für Skandal-Rapper Bushido für Schlagzeilen. Stars wie Lady Gaga und Bambi-Preisträgerin Gwyneth Paltrow versprühten Glamour. Weitere Preisträger waren Showmaster Thomas Gottschalk, Altkanzler Helmut Schmidt, Schauspieler Jeanette Hain und Musiker Tim Bendzko.

Kritik an Düsseldorf kam von den Grünen. Die städtische Marketingtochter DTM machte für die Gala etwas Geld aus ihrem Etat locker und förderte die Veranstaltung mit 800 000 Euro. Dass überhaupt öffentliches Geld in das Event investiert wird, können die Grünen nicht verstehen. Doch das nur am Rande.

Freuen wir uns auf einen unterhaltsamen Abend mit viel Glamour und Blitzlichtgewitter. Gespannt sind wir auch auf die wunderschönen Roben der Damen. Die Bambi-Verleihung wird morgen ab 20:15 Uhr live aus der Düsseldorfer Stadthalle in der ARD übertragen. Die Gala wird vom international renommierten Medienhaus Hubert Burda Media initiiert.