Neue H&M Design Kollektion von Isabel Marant

von Portrait von Bettina Pielka Bettina Pielka
Veröffentlicht am 11. Juni 2013

Das schwedische Modehaus H&M hat eine neue Designerin für eine Kollektion an Land gezogen – die französische Modeschöpferin Isabel Marant. Die Pariserin wird eine Damen-, Kinder- sowie erstmals eine Herrenkollektion entwerfen, ein Debüt für Marant. 2004 verkündete die Modekette erstmals eine gemeinsame Kollektion mit Karl Lagerfeld, es folgten Versace, Lanvin, Roberto Cavalli und Jimmy Choo.

Für Isabel Marant sei diese Kooperation eine große Ehre, schreibt die Welt. Ihre Kollektionen zeigen feminine, sinnliche Schnitte für die moderne Frau mit Stil. Geeignet für den Alltag, mit einer gewissen Unbekümmertheit – typisch für Paris. Eine Pariserin macht sich schick, nicht mit viel Aufmerksamkeit, und das Ergebnis ist dennoch sexy.

Eine Kooperation zwischen Designer- und Massenmode brachte schon in den vergangenen Jahren viel Hysterie. Teilweise standen Modeliebhaber lange vor Öffnungszeiten vor den Türen, um Teile der preisgünstigeren Kreationen zu ergattern. 

Isabel Marants Kollektion soll ab dem 14. November 2013 in 250 Geschäften weltweit und im Online-Shop erhältlich sein.