FLORIS VAN BOMMEL - Sommerstyles 2012

von Portrait von Arzu A. Kayvani Arzu A. Kayvani
Veröffentlicht am 1. Januar 1970

Bei FLORIS VAN BOMMEL läuft in diesem Sommer nichts ohne Farbe! Egal ob Lackschuh oder Sneaker - die Trends des holländischen Schuhlabels sind absolute Blickfänger.

Der Evergreen unter den Trends polarisiert wie eh und je: der Lackschuh. Einfach nichts für "Leisetreter" und damit das richtige Thema für den Creative Director der Traditionsmanufaktur, FLORIS VAN BOMMEL. Er bringt sie in Knallgrün mit knallgelber Sohle und gelaserten 80er-Jahre Computerhelden, in Himmelblau als Budapester for men oder als klassischen Pumps für women. Er integriert Lackleder in Orange in eigentlich klassische Bootsschuhtypen oder bei Sneaker. Überhaupt sind Sneaker ein Lieblingsthema von Floris, um sich kreativ auszutoben. Egal ob handwerklich präzise gearbeitet in verschiedenen Ledersorten, aufwendige Flechtoptiken in Lackleder, Hawaimuster aus Canvas, goldfarbene men Sneaker oder in Knallfarben mit metallfarbenen Details - erlaubt ist alles, was gefällt.

Neben seiner Kreativität ist er auch sozial engagiert und tut Gutes. Jetzt gerade macht er gemeinsame Sache mit Daniel Brühl.

Barfuß oder Lackschuh? Hauptsache kunterbunt!

Gemeinsam unterstützen sie Mütter in Afrika damit HIV und AIDS nicht auf die Babies und Kleinkinder übertragen wird. Bei dem ersten persönlichen Treffen 2010 im Kölner Restaurant „Le Moissonnier", verstehen sich beide auf Anhieb, obwohl sie sich vorher noch nie getroffen haben. Eine Kooperation? Auf jeden Fall! Und die für den guten Zweck! Sie möchten DREAM (Drug Resource Enhacement against AIDS and Malnutrition) in Afrika unterstützen. mehr..

Seit Januar 2012 promoten beide gemeinsam ein Sondermodell in den Knallfarben rot, grün und blau aus der Sneaker-Kollektion von FLORIS VAN BOMMEL und sammeln auf deisem Wege Spenden. Der Erlös geht zu 100 % an die Deutsche Aids-Stiftung für DREAM.