Conchita Wurst rockt die Pariser Fashionweek: Die Braut trägt Bart

von Portrait von Susanna Salber Susanna Salber
Veröffentlicht am 16. Juli 2014

Bei der diesjährigen Show von Jean-Paul Gaultier im Rahmen der Pariser Fashionweek setzte der Modezar das Highlight seiner Linie besonders in Szene. Das Brautkleid wurde von Conchita Wurst auf dem Laufsteg präsentiert. Das Enfant terrible hatte schon öfters außergewöhnliche Models in seiner Show wie Beth Ditto und Andrej Pejic. Doch Conchita ist die erste Braut mit Bart.

Auf den Brettern, die die Modewelt bedeuten lief diese Woche ein besonderes Model: Conchita Wurst führte das Brautkleid der Jean-Paul Gaultier Couture-Linie vor. Der französische Designer ehrte die österreichische Travestiekünstlerin, denn das Brautkleid ist schließlich das Meisterstück der Couture-Show. Auf den Pariser Haute-Couture-Schauen hatte sich Gaultier durch diese besondere Wahl den absoluten Hingucker der Saison gesichert. Die Mähne, der Bart und die Farbe des Kleides passten perfekt zueinander. Die Präsentation der Kollektion für den Herbst/Winter 2014/2015 wurde durch ihren Auftritt perfekt abgerundet. Die Siegerin des diesjährigen Eurovision Song Contests führte das Kleid unter Applaus auf dem Laufsteg vor. Dass Conchita den Auftritt in Abendrobe perfekt beherrscht, hatte Sie schon beim Auftritt des Song Contests bewiesen. Jetzt ist klar: Conchita goes fashion und brilliert auch in dieser Disziplin. Da die komplette Vorführung im Zeichen des Morbiden und Düsteren stand, war Conchitas Auftritt absolut passend.
Gaultier war hingerissen von der österreichischen Travestiekünstlerin. „Sie begründet ein ganz neues Genre. Es ist ein Mann mit Bart, mit den Attributen der Manneskraft, aber zugleich sehr feminin. Es ist eine unglaubliche Mischung", so Gaultier laut WELT.

Der ganze Laufsteg war in gruftartigem Ambiente gehalten und wurde von Kerzen illuminiert. Die Kollektion für den Herbst/Winter ist in dunklen Tönen – meist schwarz – gehalten. Passend dazu war das Make-up der Models dunkel: Dunkle Augen und rote Lippen. Schwarz war ist die dominierende Farbe was die Kleider der Kollektion betrifft. Zwischendurch ist die neue Linie mit Gold und rot gespickt. Dazu kommen Fledermauskrägen, feine Spitze und Plissierungen. Samt, Seide, Pelz und Spitze verwendete Gaultier bei den Stoffen. Ein glamouröser Tanz der Vampire mitten in Paris!

Conchita Wurst rockt die Pariser Fashionweek: Die Braut trägt Bart