Was hat Mesut Özil mit Tabaluga gemeinsam? Mandy Capristo wirds wissen!

von Portrait von Bettina Pielka Bettina Pielka
Veröffentlicht am 15. Januar 2013

Seitdem sich Mesut Özil 2010 von Sarah Connors Schwester Anna Maria getrennt hat, ist keine Frau mehr an seiner Seite gesichtet worden – bis jetzt. Ex-“Monrose“ Sängerin Mandy Capristo, die gemeinsam mit Topstar Peter Maffay den Tabaluga-Titelsong sang, soll die neue Liebe des Fußballers sein. Wie Focus Online berichtete, wurde er mit der Sängerin in Madrid gesichtet.

Fußball-Nationalspieler Mesut Özil wurde beim Bummel durch Madrid mit einer brünetten Schönen abgelichtet. Die junge Dame dürfte Popfans bekannt sein: Sie war früher Sängerin der Band „Monrose“.

Die 22-Jährige sang mit dem Deutschrock-Urgestein den Titelsong „Die Zeit hält nur in Träumen an“ zum fünften und letzten Kapitel der erfolgreichen Tabaluga-Saga. Die Sängerin verbindet mit dem kleinen Drachen eine besondere Kindheitserinnerung, denn schon als 10-Jährige hatte sie einen Auftritt bei „Tabaluga tivi“. Im Herbst 2012 ging Mandy mit dem Team auf große „Tabaluga und die Zeichen der Zeit“-Tour.

Als Lilli war Mandy Capristo Tabalugas große Liebe. Vielleicht kann die Sängerin auch Mesut Özils große Liebe sein.