Scarlett Johanssons neues Tattoo ist hässlich

von Portrait von Steffen Kutzner Steffen Kutzner
Veröffentlicht am 9. November 2012

Schauspielerin Scarlett Johansson hat sich schon mehrere Tattoos stechen lassen. Dieses Mal jedoch hat sie ein besonderes Motiv gewählt. Das heißt, eigentlich ist nicht das Motiv das Besondere, sondern der Mann, der es gestochen hat. Auf die rechten Rippen hat Johansson nämlich ein von Sternen umringtes Hufeisen mit dem Schriftzug „Luck You“ stechen lassen - das Tattoo gibt es hier zu sehen.

Sie glauben, das könnte jemand besser, der im Knast Oberarme mit Matratzenfedern tätowiert? Das könnte korrekt sein. Der Witz an der Sache ist aber, dass der Tätowierer ein angesehener Künstler ist - Fuzi Uvtpk verdient sein Geld mit Graffitis und Tätowierungen, deren hervorstechendstes Merkmal ist, dass sie schlecht gezeichnet sind. Das leuchtet Ihnen nicht ein? Uns auch nicht. Ein paar beispielhafte Arbeiten von Uvtpk, findet man auf seiner Homepage.

Offenbar hatte Johansson kürzlich eine Ausstellung von ihm besucht und war begeistert. Kurioserweise hat sich Johansson auch bei ihren anderen Tätowierungen vergriffen: auf dem linken Unterarm hat sie sich einen bunten Sonnenaufgang stechen lassen, auf das rechte Handgelenk eine Kette mit Anhänger und auf den rechten Knöchel zwei Kreise, die Eheringe symbolisieren könnten. Aber wie immer gilt: Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Sie muss es ja damit herumlaufen und offensichtlich findet sie ihre Tätowierungen schön.

Was haltet ihr von dem Tattoo?

54 69%

8 10%

16 21%
Total: 78 Votes