Rafael van der Vaart ist jetzt HSV-Kapitän

von Portrait von Bettina Pielka Bettina Pielka
Veröffentlicht am 10. April 2013

Rafael van der Vaart macht zur Zeit weniger aufgrund seiner fußballerischen Klasse Schlagzeilen, sondern steht momentan durch seine Liebesbeziehung zu Sabia Boulahrouz, der besten Freundin von Noch-Ehefrau Sylvie, in der öffentlichen Aufmerksamkeit. Doch nun ernannten ihn Trainer Thorsten Fink zum neuen Kapitän des HSV.  Fink traue Rafael seine neue Rolle zu, schreibt das Hamburger Abendblatt.

Trotz seiner privaten Probleme hat Rafa das Kreuz, die Mannschaft zu führen.

Der HSV steht zur Zeit auf Platz elf in der Tabelle. In den letzten sechs Pflichtspielen soll nun van der Vaart die Binde tragen, und löst damit Abwehrchef Heiko Westermann ab. Bereits bei dem 2:9 bei Bayern München vor eineinhalb Wochen gab es die ersten Anzeichen, dass Westermann die Binde spätestens zum Saisonende abgegeben werde.

Es ist nicht das erste Mal, dass van der Vaart Kapitän des HSV ist, denn auch schon während seiner Zeit bei den Hanseaten von 2006 bis 2008 trug der Niederländer die Binde.

Wollen wir nur hoffen, dass van der Vaart Privates und Fußball voneinander trennen kann, und die Last, die Hanseaten nach vorne zu bringen, auch tragen kann.

Van der Vaart als neuer Kapitän, die richtige Entscheidung?

3 100%

0%
Total: 3 Votes