Nach Paul Janke: "Bachelor"-Zweite heiratet Prinz Ferdinand von Anhalt

von Portrait von Bettina Pielka Bettina Pielka
Veröffentlicht am 9. April 2013

Der Bachelor wollte sie nicht, jetzt hat sie einen anderen Traumprinzen gefunden: Sissi Fahrenschon, bekannt aus der RTL Kuppelshow „Der Bachelor“, hat geheiratet. Nicht ihren einstigen Traummann Paul Janke, sondern Prinz Ferdinand von Anhalt. Wie die Gala schreibt, gaben sich die „Bachelor“-Zweite und ihr Prinz ganz romantisch an einem Strand im sonnigen Kalifornien das Ja-Wort.

Am Sonntag (7. April) gab sie in Coronado, Kalifornien, Prinz Ferdinand von Anhalt das Jawort. Auf Fotos ist eine Strandzeremonie mit einer Handvoll Gästen zu sehen.

Ein Jahr nach ihrem Werben um Paul Janke, ist Sissi wohl nun doch fündig geworden auf dere Suche nach der Liebe. Ihr Auserwählter, ein Jurist, wurde von Prinz Frederic von Anhalt 2011 adoptiert. Zwar lebt Adoptivvater Frederic in Los Angeles, unter den Hochzeitsgästen war er allerdings nicht zu sehen. Dafür jedoch Anja Polzer, die damals den Kampf, um das Herz des Bachelors in der RTL-Show gewann, inzwischen aber wieder solo ist.

Wahre Liebe, oder nur ein PR-Gag? Laut Promiflash hat der ehemalige Manager von Sissi, Volker Michael Gruber, die Hochzeit zwar bestätigt, jedoch selbst erst vor kurzem erfahren, dass die beiden ein Paar seien.

Paul Janke tanzt zur Zeit in der RTL-Show „Let's Dance“. Was er wohl zu der überraschenden Hochzeit sagt?

Nach Paul Janke: "Bachelor"-Zweite heiratet Prinz Ferdinand von Anhalt