Katie Holmes begeistert mit Scheidungskomödie

von Portrait von Bettina Pielka Bettina Pielka
Veröffentlicht am 6. November 2012

Ist es einfacher für eine Frau eine Scheidung zu spielen, wenn sie gerade ihre eigene hinter sich hat? Davon können sich die Zuschauer im Falle von Katie Holmes in ihrer Trennungskomödie „Dead Accounts“ überzeugen, wie N-TV berichtete.

Erst wenige Monate ist es her, da trennte sich Katie Holmes nach sechs Jahren Ehe von Tom Cruise. Jetzt scheidet sich die Hollywood-Schauspielerin auch auf der Broadway-Bühne

Nach jahrelanger Bühnenabstinenz ist die 33-Jährige nun zurück am New Yorker Broadway und begeisterte bei der Premiere am Montagabend (Ortszeit) das Publikum. In „Dead Accounts“ (zu deutsch: Tote Konten), ihrem zweiten Broadway-Auftritt, spielt die Hollywood-Schauspielerin die Rolle der Lorna, die nach einer gescheiterten Beziehung zu ihren Eltern zurückkehrt. Erst als Bruder Jack (Norbert Leo Butz) mit einem dunklen Geheimnis auftaucht, rüttelt er das unaufgeregte Leben der Familie auf.

Verblüffende Parallelen zu Katie Holmes privatem Leben um zerbrochene Beziehungen, Geld und Religion tuen sich auf. Wer weißt, vielleicht verarbeitet sie auf der Theaterbühne auch ihre eigene Scheidung vom „Mission Impossible“ Star.