Jerome Boateng zieht sich am besten an

von Portrait von Diogenis Panagiotidis Diogenis Panagiotidis
Veröffentlicht am 14. Januar 2015

Fußball ist der Weltsport schlecht hin. Wer das verleugnen will wird mit seiner Meinung oft alleine bleiben. Unter den Fußballern gibt es zahlreiche Talente. Viele sind sogar optisch in der Lage als Models zu arbeiten, wie zum Beispiel der vor kurzem zum Weltfußballer gewählte Cristiano Ronaldo. Das ist nun aber ein anderes Thema. Wichtiger ist, dass sich in unserer Weltmeistermannschaft aus dem Jahr 2014, ein ziemlich modebewusster Mann befindet. Er ist sogar so modebewusst, dass er vom "GQ" zum bestangezogensten Mann gewählt wurde, wie top.de bestätigt. Das ein Fußballspieler derartig auf sein Äußeres achtet ist nicht selbstverständlich.

Die Rede ist hier von Weltmeister Jerome Boateng. Er ist vom "GQ" zum bestangezogensten Mann gewählt worden. Insgesamt wurden 100 Männer unter die Lupe genommen und der talentierte Verteidiger der deutschen Nationalelf kam auf Platz 1. Chefredakteur José Redondo-Vega beschreibt diese Entscheidung mit folgenden Worten:

"Ob leger in Jogginghose, T-Shirt und Sneakers oder im feinen Zwirn. Der Weltmeister hat in der Mode, wie auf dem Platz, stets das richtige Timing".

[PHOTO,3]

Boateng macht sogar vielen Damen Konkurrenz, der hat mit Sicherheit die größte Schuhsammlung. "Die Welt" berichtet von insgesamt 650 Schuhpaaren und natürlich sind die meisten eine streng limitierte Auflage. Sogar bis zu 20.000 Euro sollen die Schuhe durch den Träger wert sein.

Was meint Ihr? Hat Boateng den ersten Platz verdient? Hier findet Ihr unter dem Titelbild ein interntes Voting für die Community.

Im folgenden Video könnt Ihr sehen, wie Boateng selbst zu seinem Schuh-Tick steht:

    Verwandte Artikel