Anne Hathaway am 10. Dezember bei der Premiere von „Les Miserable“ in New York - (c) Larry Busacca / Getty Images© Larry Busacca / Getty Images

Anne Hathaway ohne Unterwäsche auf der Premiere von „Les Miserables“

von Portrait von Steffen Kutzner Steffen Kutzner
Veröffentlicht am 13. Dezember 2012

Je bekannter junge Starlets werden, desto seltener tragen sie Slips. Auch „Der Teufel trägt Prada“-Star Anne Hathaway hat sich jetzt fotografieren lassen, als sie beim Aussteigen aus einer Limousine unfreiwillig den Beweis lieferte, kein Freund von Unterwäsche zu sein. Die 30-Jährige entblößte sich bei der Premiere von „Les Miserables“ in New York. Die Bilder gibt es hier.

In letzter Zeit konnte sich der unbedarfte Promi-Interessierte vor entblößten Lenden kaum retten. Um Britney Spears und Paris Hilton ist es inzwischen zum Glück wieder ruhiger geworden - die beiden wurden vor einigen Jahren alle paar Tage ohne Beinkleid fotografiert. Auch Lindsay Lohan wurde erwischt. Warum junge, oft fotografierte Damen zwischen 20 und 30 eine Aversion gegen Slips entwickelt haben, lässt sich nicht nachvollziehen. Ist es ein billiger Trick, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen? Wie tief kann man sinken? Good Girl Anne Hathaway ist die ganze Sache sehr unangenehm. In einem Interview mit „Vanity Fair“ sagte sie, dass sie auch gleich ihren ganzen Rock hätte hochheben können und es ihr sehr peinlich war. Glauben wir das? Ja, schon. Hathaway ist weit entfernt von skandalaffinen Damen wie Lohan und Co. - und in dem hautengen Kleid Unterwäsche zu tragen, hätte sicherlich unschöne Nähte durchschimmern lassen.

In die deutschen Kinos kommt „Les Miserables“ am 21. Februar.